Donnerstag, 9. Februar 2017

Winterfest mit MaLova

Es ist nicht so, als wenn ich euch meine Malova nicht zeigen wollte.Genäht habe ich sie doch tatsächlich bereits im November 2015. Eher im Gegenteil, aber irgendwie war der Winter letztes Jahr auf einmal zu Ende und ich hatte keine Bilder gemacht. Ne Winterjacke im Frühling oder Sommer zu fotografieren wollte ich dann auch nicht. OK, dann aber im Herbst. Irgendwie war dann das Licht schlecht und auf einmal war es schon so früh dunkel. 
Was würde meine Freundin sagen: "ja ich weiß, das Buch der Ausreden ist voll!" Deswegen habe ich den letzten Spaziergang mit meinem Schatz genutzt und ein Bilder gemacht. 

Hier isse nu, meine Malova aus Softshell und mit selbst gestepptem Futter. 


Ich habe mich für Softshell für außen entschieden. Es war aber gar nicht so einfach einen passenden zu finden, denn es gab fast nur dunklen oder knatschebunten Softshell. Ich wollte aber beigen haben. Die meisten Winterjacken sind immer dunkel. Ist ja schön wenn man den Dreck nicht sieht, aber mich sieht man im Dunkeln auch nicht. Ich finde es reicht, wenn ich die anderen nicht sehe, dann soll man mich besser wahrnehmen können. 
Fündig bin ich dann bei Alles für Selbermacher geworden. 


Ein wenig Respekt hatte ich schon vor dem Stoff, das hat sich als ganz unbegründet erwiesen. Respekt hatte ich auch vor dem Schnitt. Gekauft habe ich ihn bereits über ein Jahr zuvor, Ich habe so schöne Versionen gesehen. Aber als ich dann die Anzahl der Teile sah,  habe ich erst einmal geschluckt. Deswegen habe ich dann in Langenfeld bei Karo und Streifen einen Nähkurs mit der lieben Martina gemacht. Meine Liebe, es hat so viel Spaß gemacht diesen Mantel mit dir zu nähen! 


Da ich ein Steppfutter geplant hatte, habe ich den Mantel in Größe 42 zugeschnitten. Normalerweise würde wahrscheinlich 40 reichen. 



Toll an dem Schnitt finde ich die schöne große Kapuze und dass man den Reißverschluss wirklich gut nach oben schließen kann. 


Nochmal zurück zum Thema Sichtbarkeit um Dunkeln. Ich frage mich wirklich immer wieder warum die Bekleidungsindustrie für Kinderjacken so viele tolle Ideen hat um Reflektorstreifen einzubauen. Bei uns Erwachsenen scheint das nicht möglich oder egal zu sein. Warum? es ist doch genauso wichtig uns zu sehen! Meine gekauften Jacken kann ich (bisher) leider nicht nachrüsten,  aber meine Malova habe ich direkt so geplant und habe Reflektorpaspeln eingenäht. 


Eingenäht habe ich sie an den Taschen....



In der Rückennäht....


Und in der Kapuze... aber davon habe ich leider kein Foto mehr gemacht. 

Damit es so richtig schön kuschelig sollte meine Maova auch sein und so wollte ich sie füttern. Für einen Wintermantel durfte es auch ein wenig mehr Futter sein. So habe ich mir Baumwollstoff gekauft und Volumnevlies (keines zum aufbügeln). Und dann habe ich schön brav alles abgesteppt....


Damals noch ohne Obertransport oder Führungsschiene. Also alles schön einzeichnen mit eine großen Geodreieck und langsam steppen. Allerdings habe ich auch gelernt, dass man zuerst den Stoff steppen sollte und dann zuschneiden, da sich das ganze zusammenzieht. Jepp, das habe ich erst hinterher erfahren. Aber es hat trotzdem alles sehr gut geklappt und mein Mantel ist wirklich kuschelig warm für den Winter. 

Noch kann ich ihn wirklich gut anziehen, trotzdem hoffe ich, dass es bald etwas wärmer wird. Ich mag keine Kälte und Nässe mehr. 

Eure Micha

Schnittmuster: MaLova von Kibadoo
Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Wow, die Jacke ist wunderschön:-)
    GLG, Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ganz grosses WOW!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Jacke, Hut ab!
    Bei extremtextil gibt es eine aufbügelbare Reflexfolie, damit könntest Du Deine anderen Jacken aufpeppen. Die Folie hält auch auf Softshell (habe ich schon ausgetestet). Hier findest Du sie: http://www.extremtextil.de/catalog/advanced_search_result.php?keywords=reflexfolie&x=12&y=7
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
  4. ganz ehrlich - die arbeit hat sich gelohnt. die jacke sieht schick aus und sie steht dir gut und jaaaa - ich kann dich sehen *hihi*.

    aber du hast recht - dunkle jacken mit dunklem hintergrund und dann womöglich noch mit regen ist eine ganz schlechte kombination!

    lg von der numi

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!