Dienstag, 14. Februar 2017

Nähen für den Mann - jErik

Ich habe ja schon öfter berichtet, dass mein Schatz Bestellungen bei mir abgibt. Bisher war das ehe auf Taschen bezogen. Aber so langsam kommt er immer mehr auf den Geschmack selbstgenähte Kleidung zu tragen und so habe ich ihm letzten Herbst auch endlich seine Fleecejacke "Jerik" genäht. 

Endlich deswegen, weil Schnitt und Stoff bereits ein Jahr bei mir schlummerten. Eigentlich viel zu Schade, denn die Jacke ist toll. 


Der Stoff ist ein Duoble-Fleece von Michas Stoffecke. Passend zur Innenseite habe ich die Zutaten ausgesucht. Der Reißverschluss ist dunkelblau und hat silberne Zähnchen. Damit die Taschen den gleichen Reißverschluss haben, habe ich da einfach kurze gekauft. Nur konnte ich dann nicht mehr drüber nähen, da es zu dick ist. So habe ich ihn per Hand verriegelt. 


Innen zeigt sich das Geheimnis der Jacke. Mein Schatz ist ein Seeräuber. Da muss doch der Totenkopf ganz frech aus der Jacke schauen. 


Für die Zipper habe ich auch noch die kleinen Bommel gekauft. Wie heissen die eigentlich? Also die, wo man den Reißverschluss leichter mit auf bekommt. 


Chic finde ich an dem Schnitt die Rückenansicht. Die obere Teilung lädt dazu ein sie zu betonen. Leider war die dunkelblaue Gummipaspel ausverkauft, deswegen habe ich das gleiche elastische Einfassband genommen, was ich auch für den Kragen und den Armsaum genommen habe. 


Dazu noch ein kleines Label für den Seeräuber! 


Wie gesagt habe ich den Kragen und den Armsaum mit dem elastischen Einfassband gesäumt. Perfekt sieht das noch nicht aus, aber ich glaube das braucht einfach Übung. 


Meinem Schatz gefällt die Jacke auf jeden Fall und trägt sie ständig. Ein Segen macht das auch der Fleece gut mit, denn der hat sich trotz der vielen Wäschen nicht verwaschen.Es ist aber eine gute Alternative zum Bündchen oder umschlagen. 


Die nächsten Wünsche stehen schon an und wurden sogar auch schon umgesetzt, also wird es demnächst wohl auch öfter mal Männerbekleidung bei mir  zu sehen geben. 

Eure Micha

Schnittmuster: jErik  von Prülla
Verlinkt bei:  HOTCreadienstagDienstagsdinge

Kommentare:

  1. Wow ist die toll und das beste ist der Seeräuber

    AntwortenLöschen
  2. Der Pirat in der Tasche ist der Hammer. Ein supertolles Männerteil hast Du genäht. Tobender Applaus. LG Angelika

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!