Donnerstag, 23. Februar 2017

Churn Dash - mein Jahresquilt

Wie immer bin ich auch urz vor Monatsende mit meinem Februar Block fertig geworden. Nachdem ich im Januar festgestellt habe, dass meine Stoffe nicht ausreichend Kontrast boten, war ich doch noch mal ein wenig shoppen. Ich finde es so genial, dass ich 4 Stoffläden habe in meiner Umgebung die alle unterschiedliche Schwerpunkte haben. So bin ich für (fast) alles gerüstet. Bei Claudia von Karo und Streifen habe ich mich auf die wundervollen Patchworkstoffe gestürzt und meinen Bestand ein wenig aufgemöbelt. 

So sah dann die neue Farbauswahl für dem Churn Dash aus: 


Der Stoff oben links ist der aus dem Vormonat. Mal sehen welcher dann in den März mitgenommen wird. 

Dann wurde gemalt. Diesmal wollte ich das Muster mehr hervor heben wie im letzten Monat. Also mussten die Ecken dunkel werden. 


So isser dann geworden mein Churn Dash. Ich finde ihn echt schön. 


Spannend finde ich ja auch, wie man durch anderes kombinieren der einzelnen Teile ein vollkommen anderes Bild erhält. Ich probiere vorher immer einiges durch, mache ein Bild von jeder Version und entscheide mich dann erst. 

Das wäre es gewesen wenn alle Teile um 180° gedreht wären. Man merkt ganz deutlich, dass das dominante Rot alle Blicke auf sich zieht und das eigentlich Muster dahinter verschwindet. Zumindest sehe ich das so. Vielleicht habt ihr auch eine andere Wahrnehmung?



Ich bin bei der anderen Version geblieben und finde beide Blöcke nebeneinander schon wirklich spannend.Ob ich mich nun schon ein wenig eingefunden habe in das Thema der woran es auch immer liegt: ich finde den Februar Block ziemlich einfach und schnell genäht. 



Ich habe schon Gerüchte gehört, dass es im nächsten Monat mehr zu schnibbeln gibt. Oha... ich bin gespannt. Wie sehr mich der Patchwork-Virus überfallen hat kann ich euch demnächst zeigen. Ich habe vorletzten Samstag einen Foundation Paper Piecing (Nähen auf Papier) Workshop bei Dorthe gemacht und ein ganz tolles Kissen gezaubert. Das muss nur noch gequiltet werden, dann kann ich euch das auch zeigen. Gestern habe ich dann schon das nächste Projekt mit der Technik genäht. Ich würde mal behaupten ich bin infiziert auf ganzer Linie!

Eure Micha

Schnittmuster: Churn Dash nach der Anleitung von Nadra/Ellis and Higgs
Verlinkt bei: RUMS und der Churn Dash Sammlung

Kommentare:

  1. So, so schön, liebe Micha!! Tolle Farben!! Und ich gebe dir vollkommen Recht, du hast mit deiner Art, die Farben zu legen, das Optimum für das Muster rausgeholt... es wäre tatsächlich anders nicht halb so wirkungsvoll gewesen, meiner Meinung nach! Ach, ich möchte ja auch so gerne mitmachen, aber erst muss ich die Karnevalstermine und damit verbundenen Nähsachen schaffen... vielleicht steige ich dann nachträglich noch ein. Dank dir weiß ja nun schon mal, worauf ich bei der Farb- und Musterwahl achten muss!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich mir deine Begeisterung so anhöre, denke ich mir, ich lasse die Finger von Patchwork 😉
    Obwohl es durchaus Sinn ergeben würde, meine Reste aufzubereiten....
    Schön sind sie, deine Blöcke! Ich bin dann mal auf den nächsten gespannt
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Die Blöcke sind richtig schön, deine Farbwahl gefällt mir gut. Das wird sicherlich ein richtig schöner, bunter Sampler werden.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!