Dienstag, 24. Januar 2017

Backofenhandschuhe gehen immer!

Vor allem dann, wenn die zu Beschenkende auch noch so gerne (und vor allem auch gut) backt und kocht wie meine Tante. Da sind ein paar Backhandschuhe ein tolles und nützliches Geschenk. 


Inzwischen habe ich die schon 4x genäht und noch immer keine für mich. Da muss ich dringend mal dran arbeiten. 

Schnitt und Anleitung ist wieder nach dem tollen Freebook von Fabulatoria. 



So langsam werde ich ja auch mit dem Schrägband immer wärmer. Meistens klappt das schon ganz gut und es wird gleichmäßig. Jaja, hier zählt wirklich nur Übung!


OK, die Fuseln hätte ich auch noch weg machen können. *räusper* Habe ich wirklich gerade erst beim bearbeiten gesehen. 



Meine Tante hat sich gefreut und gut zu gebrauchen sind sie allemal. Ich füttere immer mit Thermolan und H640. Das hat bisher sehr gut ausgereicht. Als Außenstoffe versuche ich zusätzlich noch etwas robustere Stoffe zu wählen. Am liebsten die dickeren Canvas-Stoffe vom Möbelschweden. Bei diesen Handschuhen habe ich allerdings "nur" Baumwollstoffe genommen, die aber auch ein wenig dicker sind. Sie sollen ja auch was aushalten. 

Eure Micha

Schnittmuster: Backofenhandschuhe von Fabulatoria 

Verlinkt bei: HOTCreadienstagDienstagsdinge

Kommentare:

  1. Die sind wirklich schön!!
    Man liest hier so wenig... Geht es dir gut?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yase,
      uns geht es gut. Aber ich finde nicht mehr so viel Zeit zum bloggen, bzw. mache einfach andere Dinge in dem Moment lieber. ;-) Es ist so schade, dass du nicht auf Instagram bist. Da bin ich öfter und zeige auch regelmäßig Bilder von Bella. Gerade der kleinen Maus gebe ich viel von meiner Zeit - und das sehr gerne. Aber ich gelobe Besserung und versuche meinen Blog mal wieder zu entstauben. :-)
      LG Micha

      Löschen
  2. Ich habe die schon auf Insta bei dir bewundert, und ich habe immer noch keine genäht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      dann wird es aber langsam mal Zeit! Hopp und ran an die NähMa!
      LG Micha :-D

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  3. Liebe Micha,
    über so ein tolles Geschenk würde ich mich ebenfalls riesig freuen. Die sind ja sowas von schön geworden!!(Vor allem die, mit den schwarzen Schäfchen haben es mir angetan, schwärm!!:) In irgendeinem Blog hat eine Frau ihre sämtlichen Jeansreste (da robuster Stoff) zu eben solchen Handschuhen verarbeitet, und ich war da auch schon hin und weg von der Idee!!
    Und falls du noch mehr nähst, musst du diese unbedingt bei Gabi´s stichschlinge zur Tauschaktion geben!!..
    Eine Frage habe ich allerdings noch: Gibt es diesen Thermostoff in jedem normalen Näh-bzw. Stoffgeschäft??
    Viele Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jeanne!
      Danke dir fürs schwärmen. :-) Aus Jeans ist das bestimmt auch eine tolle Idee. Ich hätte hier noch einige alte Jeans leigen.... ;-) Und für zu Hause brauche ich auch noch welche.
      Das Thermolan bekommt man normalerweise in jedem gut sortierten Stoffladen. Ansonsten aber auch online bei den üblichen Händlern. Ist genau wie H640 usw auch von Freudenberg.
      LG Micha

      Löschen
    2. Liebe Micha,
      vielen Dank für die Info :)
      Ganz liebe Grüße
      Jeanne

      Löschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!