Donnerstag, 3. November 2016

Virustuch

Es gibt ja viele Arten von Viren. Aber nicht alle sind so schön wie dieses Häkeltuch. Ich bin durch Zufall auf Instagram auf dieses Tuch gestossen und habe ganz schnell die Anleitung gefunden. Das Tuch hat eigentlich gar keinen Namen, hat sich aber wie ein Virus im Netz verbreitet, daher der Name und deswegen auch die sehr kurze Inkubationszeit. Zwischen sehen und Häkelbeginn nur 2-3 Tage. Hoch infektiös also!


Verwendet habe ich eine lang gehütete Wolle von Lang Yarns, die ich vor einigen Jahren als Mitbringsel aus Husum mitgebracht habe. Ein wunderschöner Farbverlauf von türkis, weiß und gelb. 


Das Muster ist wirklich einfach und ich fand es wieder so entspannend zu häkeln. 


Den Randabschluss habe ich mit 2 Reihen fester Maschen gemacht. 

s

Nach dem waschen hat sich das Tuch nochmal entspannt und hat nun eine beachtliche Größe. Es passt super als Schultertuch aber auch für den Winter ist es bestimmt ein Garant für einen warmen Hals. 

Zum Größenvergleich hat sich Bella mal aufs Bild geschmuggelt.


Wirklich klein ist so ein Labbi nun nicht - dann könnt ihr euch gut vorstellen wie groß mein Tuch geworden ist. 

Jetzt können die kalten Tage wohl kommen. Obwohl ich wirklich noch darauf verzichten kann, aber so bin ich wenigstens gegen grau und kalt gewappnet. 

Eure Micha

Anleitung Virustuch z.B. von hier 
Verlinkt bei: RUMS 

Kommentare:

  1. Wow .Das ist wunderschön. Ich hab mir jetzt mal die Anleitung ausgedruckt.Bezweifle aber das ich das hin bekomme.l.g.Anja

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt glaube ich, hat es mich auch erwischt, das Virusfieber..... Es ist soooo schön groß 😀
    Danke für das Bild von Bella
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Dein Virus-Tuch ist wunderschön!
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!