Dienstag, 11. Oktober 2016

Zylindertasche - mein Urlaubsbegleiter

So ab und nähe ich ja auch noch Taschen. Davon bekomme ich einfach nicht genug, auch wenn ich hier bestimmt noch so dreiundzwölfzig liegen habe. :-) Nach der Bogentasche hatte es mir auch die Zylindertasche von der Taschenspieler 3 angetan. Ich hatte Hummelschn´s verkleinerte Version gesehen und da musste ich auch eine haben. Aber nicht verkleinert. Ich brauche meistens große Taschen. Dazu sollte diese Tasche mich im Urlaub begleiten. 


Ich habe wirklich lange überlegt aus welchem Stoff ich sie nähe und dann habe ich mich spontan dazu entschieden, dass ich eine ausgediente Jeans meines Schatzes dafür nehme und den mit dem Streichelschatz meiner Julia-Stoffe kombiniere. 


Ich habe die Hose fast komplett aufgebraucht für die Tasche. Leider habe ich vergessen ein Bild von der gesamten Vorderseite zu machen. Auf den beiden oberen Bildern seht ihr quasi die Rückseite. 

Auf der vorderen Seite habe ich einfach eine Gesäßtasche aufgenäht und auch endlich mal daran gedacht meine Webbandetiketten zu nehmen. Meistens fällt mir sowas erst ein wenn ich fertig bin. 


Sogar die Träger habe ich vollständig und aus einem Stück aus der Hose rausbekommen. Ist schon gut, wenn der Mann nicht ganz so schmal gebaut ist. Da hat man mehr Stoff zum verarbeiten. 





Dann war da noch die Frage nach dem Gurtband. Wie ihr auf dem Bild seht habe ich mich dagegen entschieden. Ich hatte zuerst eines genäht - mehrfarbig mit blauem Grund, aber irgendwie passte es nicht so ganz. Und dann fiel mein Blick auf die Reste der Jeans. Warum nicht einfach den Hosenbund nehmen? Also einfach abgeschnitten und um die Ringe gewickelt. 



Im Urlaub habe ich dann festgestellt, dass ich den Knopf noch immer gut durch die Öse machen kann und wechsel damit von einer Umhängetasche zu einer Schultertasche. War nicht geplant, fand ich aber extrem genial!




Wie ihr unschwer an den Bildern erkennen könnt, war die Tasche nicht im letzten Urlaub dabei, sondern bereits in der Toskana im Mai. Die Fotos habe ich dann auf unserem Campingplatz direkt neben unserem Möhrchen gemacht. Wir hatten einen riesengroßen Stellplatz dort. *hachz* das wäre jetzt schön da... 



Innen habe ich dann auch noch ein paar Früchte untergebracht. Eine große Reißverschlusstasche hat hier auch noch ein Zuhause gefunden. Gerade um Urlaub sollte es sicherer sein. Ein Schlüsselfinder ist da wohl obligatorisch. 

Ich mag meine Zylindertasche. Ich hatte sie auch fast während der ganzen Einarbeitung mit Bella dabei. Leider war sie da ein wenig zu groß und baumelte immer im Weg rum, wenn ich mich nach vorne gebeugt habe. Dafür war aber meine Trainerin wirklich angetan von der Tasche. Sie ist halt wirklich individuell und einzigartig. 

Genau so mag ich es!

Eure Micha

Schnittmuster: Zylindertasche (Taschenspieler 3) von Farbenmix

Verlinkt bei: HoTCreadienstagDienstagsdinge, TT, Old Jeans - new Bag, Uocycling Party 

Kommentare:

  1. Eine echt schöne Tasche und ein tolles recycling. :) Ich finde die Kombi aus Jeans und Lieblingsstoff super. Gefällt mir.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja genial durchdacht, auch, wenn erst unbeabsichtigt. Tolle Zylindertasche, sehr schöne Außenstoffe.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Taschen müssen gross sein. Ich schaue mir das Modell gleich nich aus der Nähe an....
    Sie sieht einfach super aus!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Tasche!!! ♥ Ich hab die erstmals ausgelassen aus der CD... aber was noch nicht ist, kann noch werden ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  5. Deine Upcycling-Zylindertasche ist toll geworden 💕 Und dabei fällt mir ein dass ich die auch unbedingt noch nähen muss. Wenn bloß nicht an allen Ecken so viel zu tun wäre... Aber schön, dass du wenigstens einen echt tollen Begleiter hast.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. aus jeans ist sie spitze. ich glaub, so würde ich sie auch mögen . vor allem gefällt mir der träger - find ich richtig witzig den bund dafür zu nehmen.
    Magst du sie noch beim upcycling zeigen? http://www.facileetbeaugusta.de/2016/10/upcycling-linkparty-im-oktober.html
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon gemacht! :-D Danke für die Erinnerung!

      Löschen
  7. Die Tasche ist super super cool! Irgendwo hatte ich neulich eine Gassitasche gesehen. Wenn die Kamera etc mit soll. Leider unglaublich teuer. Der eigentliche Clou ist aber ein zusätzlicher Gurt an der Tasche. Also einer über die Schulter (wie man es kennt) und einer um die Hüfte - wie bei manchen Rucksäcken. So rutscht nichts nach vorne. Vielleicht kann man so einen ja mit Karabinern nachträglich anbringen.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!