Donnerstag, 7. Juli 2016

Panty Eve

Es ist schon eine ganze Weile her, da habe ich euch Frau Marla vorgestellt und schon gesagt, dass ich noch was anderes ausprobiert habe. Unterhosen nähen finde ich ja die perfekte Resteverwertung (neben Socken nähen - was ich aber noch nicht ausprobiert habe). 

Als nächste Unterhose habe ich die Panty Eve von Pattydoo ausprobiert. 


Auch dieser Schnitt ist sehr schnell und einfach genäht. Diesmal habe ich mich an Wäschelitze versucht. Das habe ich bei einem Kleid vor einigen Jahren auch schon mal probiert, allerdings ist das mit dem genauen nähen auf wenig Platz nicht ganz so gut bei mir. Dieser Versuch ist schon besser geworden, aber ich glaube ich brauche noch ein wenig mehr Übung.


Der Schnitt sieht auf dem Hintern eine Teilungsnaht vor. Das hat mich zuerst etwas irritiert. Irgendwie mag ich da hinten keine Naht, aber beim tragen merkt man sie nicht. 


Ich muss allerdings gestehen, dass die Passform insgesamt nicht so ganz meine ist. Oder ist die Passform meines Hinterns nicht für diese Panty geeignet? Naja, bei Kaufhosen geht es mir da auch nicht anders. Jetzt steht noch ein Schnitt auf meiner Liste, aber zu dem bin ich noch nicht gekommen. (Wobei Stoffreste für einen Jahresvorrat an Unterhosen vorhanden ist)

Damit schaue ich dann heute auch wieder bei RUMS vorbei. 

Eure Micha

Schnittmuster: Panty Eve von Pattydoo

Kommentare:

  1. oh weh - da trifft mich mein schlechtes gewissen wieder mitten ins gesicht - aua - ich glaub, schlüpper stehen schon seit... 5 jahren auf meiner liste und bis jetzt... noch keinen einzigen genäht... oh oh....

    danke für die erinnerung - das ist eine super idee!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, Reste sind genug da 😀 Ich möchte irgendwann mal Marla ausprobieren, komme bloss nicht dazu...
    Wie geht es mit Bella?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Habe Ich auch bereits gemacht,
    aber passt mir auch nicht.

    Jetzt habe Ich eine aus Knip Januar 2008 die nr.19 gemacht
    Auch die ist noch nicht perfekt,
    Aber fast !
    Wir Üben weiter !!

    Lieve groetjes van Thea ♥

    Crea by Thea

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Erinnerung - ich muss das jetzt auch angehen. Übung macht ja bekanntlich den Meister. glg aus Wien Martina

    AntwortenLöschen
  5. Den Schlüppi von Pattydoo habe ich auch schon genäht, mir geht es da ähnlich wie Dir, es ist nicht so mein Modell. Mein Hintern wuchtet etwas mehr nach hinten aus. Deshalb habe ich meinen Schnitt selbst hergestellt. Diese Schlüppis ziehe ich am liebsten an, die kneifen nirgends, der Zwickel sitzt genau da wo er sein soll und die Seiten kneifen auch oben keine Speckrollen sichtbar ab. :-) Es hat aber gedauert, bis ich genau den passenden Schnitt für mich erfunden habe ...Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe da noch die Mail mit deinen Tipps vom letzten Post im Posteingang und ich bin noch nicht dazu gekommen. Schlimm! Dabei wäre schon Stoff da, aber kein Platz in der Unterwäscheschublade :D Irgendwann wird die Zeit noch kommen *gg*

    Liebe Grüße
    Rebecca, die sehr auf den nächsten Schnitt gespannt ist

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Micha!
    Ja, den richtigen Schlüpfer für die eigene Kehrseite zu finden ist gar nicht so einfach! Aber ausprobieren will ich das auch mal.
    Sonnige Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!