Mittwoch, 27. Januar 2016

Alegra mit Kapuze

Nach meinem ersten Alegra Versuch mit Strick, kam die zweite schnelle Variante aus Sewat und heute zeige ich euch die bisher aufwendigste Version. Alegra aus wundervollem Sweat mit Kapuze und umgenähten Kanten. 

Ich wollte unbedingt ein tolles blau haben und da kam mir dieser kuschelige Sweat bei Tante Hilde genau richtig. Mal eben geschaut wieviel ich für eine Alegra brauche und zu Hause schnell in die Waschmaschine geworfen. Ja und dann kam die Idee: ich könnte die auch mit Kapuze nähen... nur hatte ich das im Stoffkauf nicht eingeplant! *örgs* Den mutigen gehört die Welt und so habe ich einfach mal alle Schnittteile auf den Stoff gelegt und ein wenig hin und her geschoben (ich glaube hier hilft das Blockpuzzel spielen) und e voila: es passt! 


Den Kapuzenkragen habe ich allerdings ungefüttert gelassen. Die Innenseite des Sweats fand ich schön genug, dass sie sich auch zeigen darf!


Gerade jetzt wo sogar bei uns im Rheinland ein wenig der Winter eingekehrt ist, war die Jacke richtig kuschelig warm.


Länge der Jacke wie immer perfekt für mich. Nur die Ärmel lasse ich mir lieber ein Stückchen länger. Umkrempeln geht immer. Gerade gestern hatte ich wieder einmal ein Kaufshirt aus meinem Schrank an, bei dem mir die langen Arme gerade mal als 3/4 passten. Das ist bei meinen selbstgenähten Sachen ganz anders. Wenn 3/4 dann auch richtig 3/4 und nicht eingelaufen. 

Da fällt mir gerade die Frage ein, die Farbenmix diese Woche auf Instagram stellte: wascht ihr eure Stoffe vor dem nähen? Ich auf jeden Fall. Bei einer Hose war ich zu faul und habe direkt genäht. Nur war die Hose nach dem Waschen leider 10 cm kürzer und damit untragbar geworden. Das passiert mir nie wieder!

Aber zurück zur Alegra, die bestimmt nicht mehr einläuft, so oft wie ich sie schon gewaschen habe!

Die Säume habe ich alle nur umgeschlagen und mit dem 3-fach Gradstich abgesteppt. So ein wenig Struktur finde ich bei einfarbigen Kleidungsstücken perfekt!


Die Kapuze ist kuschelig groß. Ich muss gestehen, dass ich mir schon auf den Frühling freue, wenn ich diese Alegra als normale Jacke tragen kann. 


Die Anleitung vom Milchmonster ist wie immer so wunderbar geschrieben, dass auch die Ecken perfekt werden. Ich muss sagen, dass ich das an ihren Ebooks liebe. Man lernt nicht nur dieses Kleidungsstück zu nähen, sondern hat auch ganz vile Tipps und Tricks nebenher. So verwende ich von der Babydoll Toni die Anleitung wie man Zipfelecken perfekt hinbekommt auch für meine Zipfel-Ebbys. 


Das ist bisher die letzte Alegra in meinem Kleiderschrank, aber ich muss die anderen Varianten, z.B. die zum knöpfen, auch noch ausprobieren. Weitere Alegras folgen also bestimmt. 

Eure Micha

Schnittmuster: Alegra von Milchmonster

Kommentare:

  1. Nach deiner letzten Alegra hab ich mir direkt die Anleitung gekauft - du hast mir richtig Gusta drauf gemacht. Auch die Version gefällt mir richtig gut ♥ Und ich wasche meine Stoffe immer vor - allein schon weil ich den frisch gewaschenen Geruch mag und natürlich auch damit es nachher keine böse Überraschung gibt.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Farbe, die steht dir richtig gut! Und man kann sogar auf den Fotos sehen, wie kuschlig die Jacke ist :-) Das mit den zu kurzen Ärmeln bei Kaufshirts kenne ich leider auch. Wie toll, dass wir selber nähen können :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke steht dir ganz wunderbar! :-)
    Und sie sieht so kuschelig und gemütlich aus!
    Die Farbe ist ja sowieso genial! ;-)

    Liebe Grüße
    Lara

    (und ja: ich wasche eigentlich immer vor Viel zu ärgerlich, wenn es hinterher nicht mehr passt)

    AntwortenLöschen
  4. Wieder soooooo schön. Ich glaube den Schnitt brauche ich auf Dauer auch noch. Auch mit Kaputze und allem. Sieht super schön aus und als Jacke im Frühjahr sicher genau richtig - da kann man auch mal dank Kapuze mit den frisch gewaschenen, noch feuchten Haaren raus - krank wird man so nicht. Hach. Herrlich! Ich halte mal auf der Creativa ausschau nach Stoff. Hast du schon den neuen Nähnerdstoff bei Lillestoffe gesehen? Der ist mir ja zu rot, aber der Kombistoff! Hachz. Ich glaube den muss ich haben. Leider habe ich bisher nur ein einziges Foto auf Instagram gesehen :(

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Mit der Kapuze gefällt mir auch sehr gut. So schön kuschelig :)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Die Jacke sieht wirklich klasse aus!
    Lieber Gruß
    Berit

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee an die Allergra noch eine Kapuze zu nähen. Mir gefällt der Fall vorne dadurch total gut. Und die farbe ist eh der Knaller.
    Mit dem Teil wirdst du sicherlich deine Freude haben.
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  8. ... eine tolle Umsetzung.
    Gefällt mir ausgesprochen gut, auch das Blau zur Jeans.

    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!