Freitag, 3. Juli 2015

Zu klein geraten - mit Möhrchen on Tour Teil 6

Da habe ich doch manchmal das Bedürfnis schlauer zu sein als derjenige der das Ebook geschrieben hat. Warum sollte sich diejenige bei den Maßen auch Gedanken gemacht haben... das geht bestimmt auch anders. *ömpf* Klar! Ja und dann nimmt man natürlich auch direkt den tollen Stoff den man extra aufgespart hat und lange gestreichelt hat. Kann ja nix schief gehen... oder doch?


Sieht ja so ganz niedlich aus, nech? Ich bin aber ganz schnell darauf gekommen, dass sich die Schnittdesignerin schon was dabei gedacht hat die Tasche eigentlich etwas länger zu machen. Nämlich so lang:


Man braucht die Länge nach oben nämlich dafür, dass man die sperrigen Flaschen auch REINbekommt. *seufz* Kleine Öffnungen sind da echt ein großes Problem. Doof nur, wenn man das erst merkt wenn alles fertig ist! 


Aber eigentlich hätte ich beim nähen schon merken können, dass das wohl nicht meine Tasche werden soll (sie war eh für meinen Schatz), denn anstatt unten die Ecken abzuschneiden und umzunähen, habe ich das ganze oben gemacht und mich mal eben so richtig dabei in den Hintern gebissen.... *grrr*


So war dann vom Originalschnitt nicht mehr viel übrig! Von meiner tollen Idee auch nicht und ich saß ein wenig geknickt da mit einer Tasche die man eigentlich gar nicht verwenden kann. Bis mein Liebster nach Hause kam und ich ihm das ganze Dilemma gebeichtet habe. Er strahlt mich an und meint: die ist doch toll! (Hachz -können sie nicht toll sein die Männer?) Er schnappt sich die kleine Tasche, maschiert ins Bad und packt seine Mini-Reiseduschzeugshampoo & Co rein und meint: Siehste: passt alles perfekt rein! 

Was für eine Rettung meiner Laune, des Tages und der Tasche! :-D So darf nun auch die kleine verunglückte Fremdduschertasche mit an Board von Möhrchen. 

Eure Micha

Schnittmuster: Fremdduschertasche von LeiLeLou

Kommentare:

  1. Das hast du doch mit Absicht auf seine Mini-Fläschchen abgestimmt oder nicht? *überzeugtbin*
    Nun tu mal nicht so, als wenn alles schief gelaufen ist... *lach*

    Tolle Tasche, toller Mann, da fragt man sich, was noch schiefgehen kann? ;-P

    So, Spaß beiseite: Eine FDT habe ich auch schon für das kleine K genäht und nun wartet sie auf den ersten Einsatz. Vermutlich am Wochenende mit Papa im Schwimmbad, wenn ich mich überwinden kann, sie den beiden auf deren Jungstour mitzugeben....*gg*

    Meine FDT habe ich noch nicht zugeschnitten, weil das Maß des Reststückes nicht passt und ich stückeln muss. Ich hoffe, ich bekomme es hin, dass die Naht dann schön seitlich mittig sitzt...

    Liebe Grüße
    Annette :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hach, schön, dass andere auch schlauer sein wollen... Genau das Gleiche ist mir bei meiner Ebooktasche passiert ... Und so hab ich jetzt eine Ebooktasche und eine für Häkelnadeln :-) Und Dein Mann hat doch die perfekte Nutzung gefunden :-) Auch super fürs Schwimmbad, da braucht man doch auch immer Duschzeug und nimmt oft die kleinen Fläschchen mit :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ohja, dass kenne ich. Man denkt man ist schlauer und merkt erst hinterher das das gründlich schief gegangen ist. Den Stoff finde ich toll und wenn dein Mann zufrieden ist und das Täschchen trotzdem nutzen kann ist das doch perfekt.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe sehr gelacht. Was habe ich schon wundervollen Stoff zerschnitten, Und dann dachte ich man könnte aus den verschnitten Teilen, vielleicht noch was kleines ausschneiden und dabei habe ich ihn dann komplett versemmelt. Ärger dich nicht. Ja und die Männer: Man könnte sie ja oft unangespitzt in den Boden rammen aber andermal sind sie wieder genau das was man gerade braucht. Wahrscheinlich genauso sind wir Frauen auch, nur besser ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hör mal Humnelinchen, falls dieser Mann noch nicht wirklich zu dir gehört, solltest du ihm SOFORT einen Antrag machen. Männer wie fiese finden reissend Absatz.... Und ein solches Exemplar lässt man nicht ungesichert in der freien Wildbahn :)
    Herzlichst
    yase - die ihr Prachtsexemplar früh gesichert hat und nie wieder rausrückt ;)

    AntwortenLöschen
  6. Süße Geschichte, ich hab schmunzeln müssen. Wie gut das dein Mann so eine geniale Idee hatte. Das Dilemma perfekt gelöst. Ich find übrigens das Täschchen sehr schön.

    LG von Nanny

    AntwortenLöschen
  7. Na für all die kleinen Fläschchen ginge so eine große Tasche ja mal echt gar nicht. Wie gut, dass du da mitgedacht hast und deinem Mann so eine Freude bereiten konntest :) Eben alles richtig gemacht :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Rettungsaktion. Für die kleinen Fläschchen ist sie doch perfekt! Ich finde den Stoff hammermäßig!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!