Dienstag, 5. Mai 2015

Wickeltasche Willow - we did it again

Wo eine stellevertretende Teamleitung ist, da gibt es auch eine Teamleitung und die ist ca. ein halbes Jahr später dann auch Papa geworden. Was lag da wohl näher, als dass ich erneut mit meiner Arbeitskollegin & Freundin eine Wickeltasche zur Geburt nähe? Zur Erinnerung hier ist die Elefanten Wickeltasche. Diesmal wurden Fliegenpilze gewünscht. Da ich in Sachen Zeichnen nicht so bewandert bin, aber meine Freundin das Naturtalent dabei ist, durfte sie die Vorlage machen. Wobei ich gestehen muss, dass wir uns an dem Kissen von Marlies (G´macht in Oberbayern) orientiert haben. Siehste Marlies... nicht erst die STB ist von dir inspiriert. ;-)

Jaja, ähm zurück zur Tasche. Ich zeige sich euch einfach erst einmal:


Die Grundlage ist ein toller grüner Jeansstoff. Dazu gab es dann eine Menge Fliegenpilze. Zum einen in der Applikation, aber auch in dem Webband. 




Die Taschenklappe ist abnehmbar und wird mit Klettband am Taschenkörper befestigt. 


So sieht sie dann aus: wenn gewickelt werden soll:


Gar nicht so einfach mit der Kamera einzufangen! Auf jeden Fall sehr schön groß und ich habe es diesmal mit einem Kissenaußenleben gefüttert. Eine Freundin hatte leere Kissenhüllen vom Möbelschweden, die ihr zu schade waren zum weg werfen und die richtig schon gepolstert sind. Das ideale Innenleben für eine Wickelunterlage dachte ich mir! Meine Nähmaschine dachte sich wohl eher, dass sie in Rente gehen will. Aber sie hat es dann doch brav genäht. Beim Klett hat sie dann aber gestreikt - da musste meine Arbeitskollegin ran. Sie hat einen tolle alte Maschine, die geht durch alles (streikt aber bei dünnen Stoffen ganz gerne). 

Das Innenleben ähnelt dann wieder ein wenig mehr dem Waldboden mit kleinen Glühwürmchen (naja oder halt so ähnlich - ein wenig Fantasie muss sein!)



Dazu gab es natürlich auch wieder ein kleinens Innentäschchen was frau am Schlüsselfinder befestigen kann. 



Das ganze Set zusammen:


Die Tasche war wieder einmal ein Gemeinschaftswerk, auch wenn wir räumlich nicht zusammen genäht haben. Ich habe den Außenteil genäht und meine Freundin die Innensachen. Wir hatten wirklich unseren Spaß und die Tasche konnte gut eingepackt auf die Reise gehen: 


Noch 2 kleine Halstücher die meine Freundin schnell genäht hat kamen dabei. Alles ist gut bei der Familie angekommen und das wirklich so gut wie passend zur Geburt. Es wurde uns schon berichtet, dass sie eine Lieblingstasche geworden ist. :-) Das freut unser beider Näherinnenherz! 

Mal sehen wann wir die nächste Wickeltasche für einen Kollegen oder Kollegin nähen werden. ;-)

Eure Micha

verlinkt bei: Creadienstag, Crealopee, Meertje, TT

Kommentare:

  1. Guten Morgen Micha!
    Da hast du mit deiner Freundin ein tolles Geschenk genäht. Ich bin ganz begeistert. Die Wickeltasche ist so schön mit den Pilzen darauf.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  2. Da müsste man sich überlegen, ob eine Blogbekanntschaft ausreicht, um eine Wickeltasche zur Geburt eines - aus diesem Grund erwünschten - Babys zu bekommen. Aber da eine Wickeltasche - und sei sie auch von dir - nicht ausreicht, um mich von einer nochmaligen Schwangerschaft zu überzeugen......
    Jedenfalls: die würd ich auch nehmen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Wickeltasche und das sie als Gemeinschaftswerk entstanden ist toll.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ist die schön! Da wird man fast ein wenig traurig, dass die eigenen Kinder schon zu groß für solche Dinge sind.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. So ein geniales Projekt. Die Tasche sieht toll aus und dann noch von euch beiden genäht. Wie schön. Bald darf ich auch eine Wickeltasche nähen und ich freue mich schon so sehr drauf!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!