Freitag, 27. März 2015

Freutag - schön war´s

Jetzt ist es schon fast eine Woche her, dass ich auf der Creativa war und irgendwie bin ich immer noch von den ganzen Eindrücken geplättet. Aber es hilft nix, jetzt sitze ich hier und werde sie versuchen auszuschreiben. 

Alles fing mit unserer Anreise am Samstag an. Waren meine Freundin und ich auf ca. 1 Std. Anfahrt eingestellt wurden wir direkt in Wuppertal ausgebremst. 4 Spuren gingen auf eine und das Chaos war perfekt. Nachdem uns das gut eine Stunde gekostet hat, haben wir direkt einen Prakplatz 300m vom Eingang bekommen. Keine Schlange am Kartenschalter und auch nicht an der Garderobe  sorgten dafür, dass wir fast wieder im Zeitplan waren. 

Zuerst haben wir einfach mal die Reihen erkundet, bis ich dann sicher war, dass Rebecca (Jakaster) eingetroffen ist und wir uns auf die Suche nach ihr gemacht haben. Wir haben uns auch direkt erkannt und schon ging das töttern los. 
 
Meine Creativa Tasche ist wohl nicht zu übersehen.
Das Kleid ist eine Lady Lulla, die euch noch genauer zeigen werde!

Herrlich kann ich nur sagen. Wir haben uns am Stand von "Simply" getroffen und so kam ich auch direkt in den Genuss Mark von "Das hat Mark gemacht" und seine Frau Danni (Cozy and Cuddly) kennenzulernen. Leider hat sein Tipp, wie ich meinen Mann ans häkeln bekommen kann nicht gefruchtet. Aber wer weiß... :-)

Ich muss sagen, es ist schon ein sehr witziges Gefühl, wenn man auf einmal unter Näh-, Strick- und Häkelnerds steht und leibhaftig fachsimpeln kann. 

Dem ganzen wurde dann die Krone aufgesetzt als Rebecca mich anstupste und meinte: siehst du den neon gelben Schal? Das ist Sabine (Contadina). Jepp... man konnte dich wirklich nicht übersehen! :-) Und schwupp war ich inmitten von InaTini, KatharinaRebecca, Sabine und Steffi. Spannend fand ich wirklich dass ich mit den Blognamen besser eine Orientierung hatte als mit den Namen. Klar wurde weitergetöttert und gefachsimpelt und Fotos gemacht. Hier mal alle auf einen Blick:



Meine lieben Dank an Peggy, meine wundervolle Begleitung, die mich nicht nur absolut sicher über die sehr gut besuchte Messe geführt hat, sondern auch in bei all dem knuddeln und fachsimpeln vollkommen entspannt war. Aber auch ein Dank an die Bloggermädels: ihr habt sie auch nicht alleine stehen lassen!

Irgendwann mussten wir uns trennen, denn schließlich musste ich auch noch ein wenig Geld los werden. Aber nicht ohne vorher mit Rebecca zu vereinbaren, dass wir uns zum nähen treffen werden. Ich freue mich schon riesig! 
Zurück zum Geld loswerden: Das habe ich dann auch erfolgreich geschafft und musste feststellen, dass ich ein absoluter türkis Junkie bin. 


Automatisch renne ich zu dieser Farbe hin. Den linken Stoff habe ich auch schon am Dienstag vernäht zu einer Malotty. Alpenfleece ist einfach nur oberkuschelig!

Damit auch was anderes an Farbe in meinen Baumwoll-Vorrat kommt:


Für Peggy haben wir auch noch zwei tolle Stoffe gefunden, die zu einem Dreieckstuch mit Bommelborte werden sollen. Nein, ich habe sie nicht zum nähen bekommen. Sie kennt da ja jemanden die das sehr gerne für sie macht!


Mein Liebster soll ja auch nicht leer ausgehen, also habe ich auch noch maritime Stoffe und einen wundertollen Bullistoff mitgenommen. 


Dann war da noch diese Lampe:


Ich hatte sie bereits im Internet gesehen und war total begeistert. Sie wird aus einzelnen Schablonen zusammengesetzt. Sieht ganz einfach aus, aber als ich gefragt wurde ob ich sie einzeln oder zusammengesetz kaufen möchte, habe ich mich dann doch für letzteres entschieden. Dazu dann die Mood-Birne:
 

Wunderschön und vollkommen entspannend zum zuschauen!

Dann waren die Füße irgendwann platt und wir haben uns auf den Weg ins Restaurant gemacht. Natürlich viel zu früh, so dass unser Tisch noch nicht frei war und wir quasi am "Kindertisch" am Eingang gewartet haben. Das war perfekt, denn so haben wir alle einsammeln können. Wie meinte Peggy: bei der Tasche gehört die zu dir! :-) und so war es dann auch. Zuerst haben wir Martina von Knuddelwuddels und Schlottchen von Schlottchen Müller eingesammelt. Und auf einmal wurden es immer mehr. Es wurde gelacht und gedrückt und Blogs mit Namen zusammengepuzzelt. Oh Hiilfe- die kennen mich wirklich! Was für ein Gefühl! Es ist unglaublich, wenn virtuell auf Realität trifft und man sich einfach schon kennt. Auch wenn ich nicht alle kannte die dabei waren - jetzt kenne ich euch endlich!

Betty (el cuartico del embeleso), die Liebe, hat uns allen wunderschöne kleine Püppchen mitgebracht:


Ist die nicht Zucker die Püppi? Mein Liebster hatte eine wunderbare Idee: sie kommt mit in unser Wohnmobil und wird als Schutzengel mit uns reisen. 


Dann konnte ich auch endlich Marita drücken. Dein Hasenrennen war einfach eine tolle Idee und dich dann persönlich kennenzulernen einfach toll. Leider sind wir nicht mehr so zum quatschen gekommen wie erhofft, aber wie gesagt: so weit ist das echt nicht! Das schaffen wir!

Ines: die Frau die so wunderschöne Gedichte schreiben kann und die wie ich gesehen habe, auch den Post zur Creativa in Reimform geschrieben hat! Das ist wirklich unglaublich. Es war so schön die endlich kennenzulernen!

Sabine konnte man wirklich nicht übersehen (sh. oben das Bild ganz unten rechts) und ja neon-gelb ist ihre Farbe! Dein Blog ist wirklich noch farblos gegen dein Outfit von Samstag! 

Von Katharina habe ich den besten Tipp ever für das auftrennen einer Ovi- Naht bekommen! Ich konnte musste es schon testen und ich könnte dich knutschen dafür! So einfach..... *seufz*

Mit von der Partie am Samstag abend waren:

Sabine - Contadina´s way
Katharina - Greenfietsen
Tini - sewing Tini 
Martina - Knuddelwuddels
Schlottchen - Schlottchen Müller
Iness - Inessel 

Seit fast einer Woche versuche ich Worte zu finden, die diesen Abend beschreiben. Diesen Post habe ich gestern abend angefangen und bin jetzt insgesamt bestimmt schon 2 Stunden dran, aber ich habe keine Ahnung wie ich das Treffen mit Euch beschreiben soll. Es war einfach wundervoll, fantastisch, liebevoll, entspannend, aufregend, inspirierend und ich würde euch gerne noch so viel zuhören und erzählen. 
Wenn so unterschiedliche Frauen aufeinander treffen, die sich z.T. im Reallife noch nie gesehen haben, dann geht frau doch nicht davon aus, dass es wie ein Treffen guter alter Freunde ist. Es gab kein fremdeln oder Unsicherheit. Es gab einfach nur Freude, Neugier, Austausch, Freundschaft, Miteinander. Es war einfach toll euch alle kennezulernen und egal wann und wo das nächste Mal sein wird: ich bin dabei. Alleine oder mit Peggy. Ja, jetzt würde ich mich auch alleine trauen, denn eines hat mich so sehr überrascht und auch gerührt: es war immer ein helfendes Ärmchen da um mich dahin zu plazieren wo die anderen auch sind. Dafür kann ich euch nicht genug danken, denn damit habt ihr mir meine Angst genommen. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass ihr mein nicht-gucken-können so auf dem Plan habt. Aber nicht nur, dass ihr dran gedacht habt, das Schönste war, dass es so normal war. Das fühlte sich so toll an. Leider ist das nicht immer so. 

Dann habe ich auch noch so viele wunderbare Mails und Kommentare diese Woche von euch bekommen.... ich kann euch das nur zurück geben: ich seid wundervoll und ich bin so froh dabei gewesen zu sein um euch kennelernen zu dürfen!

Es war so schön diese Woche eure Blog zu lesen und dabei die Stimmen und Gesichter vor Augen zu haben. Eine ganz neue Dimension hat sich aufgetan.

Herrje... ich habe das Gefühl meine Worte schleichen wie die Katze um den heissen Brei, aber ich kann einfach nicht die Worte für die Bilder finden die in meinem Kopf und Herzen sind. Fühlt euch einfach alle ganz lieb geknuddelt von mir. Ich fühle mich seit letzem Samstag um sehr viel reicher weil ich euch kennengelernt habe! 

Bevor meine Tastatur jetzt unter Freudentränen absäuft mache ich lieber einen Punkt und schicke euch in ein tolles Wochenende. 

Auf mich wartet da schon die nächste Herausforderung: morgen ist das Schülerinnenfest meiner Tanzlehrerin. Meine persichen Tanz-Mädels tanzen, aber ich auch. Puhhhh... ich kann ein Segen nicht von der Bühne fliegen weil sie ebenerdig ist. Ich freue mich, aber ein wenig Bammel habe ich auch. Wie es war werde ich euch dann nächste Woche berichten. 

Eure Micha

verlinkt bei: Freutag, Greenfietsen, H45F

P.S.: Einige haben nach meinem Hund gefragt und ich habe da die Berichterstattung wirklich sträflich vernachlässigt. Das wird noch nachgeholt! Aber zwischenzeitlich lasse ich euch dieses Bild hier: (ich bin schwer verliebt kann ich nur sagen!)

Bella im Dezember 2014 mit ca. 7 Monaten

Kommentare:

  1. Ach Hummelinchen - da sitz ich nun mit Tränen!
    Wie schön du es getroffen hast an der Creativa! Ich freue mich mit dir. Und bin dankbar für die Freundschaft, die du getroffen hast....
    Und Bella - ich bin geflasht
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. In dem Stau standen wir auch, aber nur kurz, denn unser Weg führte uns nach Velbert zum Welt Down Syndrom Tag. Ich bin so froh, deinen Blog durch das Hasenrennen gefunden zu haben und lese so gerne mit.
    LG und vielleicht schaff ich es ja auch mal zu den ganzen verrückten Mädels
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Micha, das hast du wundervoll geschrieben! Das Treffen war wirklich so herrlich wie du es beschrieben hast, einfach etwas von dem man noch lange zehren kann. Hoffentlich war es nicht unser letztes Treffen!
    Bella ist ja einfach zum knuddeln niedlich, die würde ich auch nicht mehr her geben!
    Und fürs Tanzen drücke ich dir ganz feste die Daumen, Peggy natürlich auch! Drück und Grüß sie mal von mir. Das Tuch wird toll, die Stoffe sind wunderschön!

    Deine Ausbeute ist sowieso ganz wunderbar, die Lampe ist der Knaller und ich kuschel mit diesem Sternen-Alpenfleece in grau... bevor er gleich in die Wäsche kommt. Den hohen Kuschelfaktor kann ich bestätigen und ich freue mich schon aufs nähen.

    Herzlichste Grüße und ein wundervolles Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich wunderbar und nach ganz viel Spaß!
    Schön, dass die Creativa für dich und euch so ein voller Erfolg war.
    Dankeschön fürs teilen der tollen Momente :)
    Ich wurde zum Liebster Award nominiert und da ich ja selbst neue Fragen stellen darf, würde ich Dich ebenfalls gerne dazu einladen. Ich bin doch zu neugierig, was du so dazu zu erzählen hast :) Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen? Alles dazu findest du bei mir im Blog.

    Viele liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  5. Oh Micha,
    was mach ich jetzt mit meiner Tastur?
    Sag mir schnell, was mach ich nur?
    Schreibst so tolle Worte hin,
    wovon ich ganz ergriffen bin.
    Zeigst uns deine tolle Beute,
    schwärmst von uns als Blogger- Meute,
    Dabei warst bei unsrem Feste,
    du bestimmt die Allerbeste,
    willenstärkste gute Frau,
    ja das weiß ich ganz genau.
    Nun wünsch ich dir bei deinem Tanz,
    mach bloß keinen Firlefanz,
    bleib einfach immer schön im Takt,
    und bitte geh dahin nicht nackt...
    Ich wünsch dir gutes Gelingen,
    vielleicht kannst du dazu noch singen.... *g*
    Viel Spaß!
    Ines
    PS Danke für deine lieben Worte, ich bin ganz gerührt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Michi,

    Dein Creativa-Bericht ist sowas von klasse... Deine Ausbeute einfach nur schön... Deine Begleitung, die liebe Peggy einsame Spitze!!!
    Deinen "Kindertisch" hätte ich eher als Spähertisch bezeichnet ;)))) - an Dir und Peggy kam KEINE vorbei ;))) Schön, dass ihr diese Position bezogen und uns alle so lieb empfangen habt!!! Und Du hast völlig recht, alles war völlig normal, so als ob man sich schon ewig kennt!

    Deine Bella ist zum Dahinschmelzen... Liebste Güße auch an Peggy vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  7. Du hast es gut, zu einem Bloggertreffen hab ich es noch nie geschafft und sonst bin ich immer eher zu schüchtern Leute im Gedrängel anzusprechen.
    Deine Sterne sind auch sehr schön. Herrlich erfrischend der Stoff.
    Liebe Grüße
    Uli
    (www.die-kuchenuli.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Micha,

    da schreibst du mir, du hättest nicht die richtigen Worte für deinen Post finden können, und erzählst dann doch so wunderschön von der Creativa und unserem großen Bloggertreffen. Ich bin auch sehr gerührt und kann das alles nur zurückgeben... Ich freue mich sehr, dass ich dich jetzt persönlich kenne. Deine herzliche, offene Art und deine positive Ausstrahlung haben mich sehr beeindruckt.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    PS: Einen lieben Gruß auch an Peggy, bei der wir dann ja doch auch eine Leidenschaft ausmachen und die wir somit leicht in die Nähbloggerfamilie integrieren konnten. ;-))
    PPS: Ich glaube, den Ovi-Tipp musst du von wem anders bekommen haben... Oder hab ich etwa einen Filmriss? *lach*

    AntwortenLöschen
  9. Hi, Really great effort. Everyone must read this article. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Micha, das hast Du sooo schön geschrieben! Ja, es war auch für mich ein ganz besonderes Wochenende, wobei ich zugeben muss, dass ich abends immer total erschlagen war vom Tag!
    Schön, dass Du und Peggy auch zum Treffen kommen konntetm, schade, dass wir so gar nicht zum Reden gekommen sind... Vielleicht klappt's ja im nächsten Jahr wieder? Das würde mich sehr freuen!
    Ganz liebe Grüße,
    Marlies
    P.S.:Deine Bella schaut so treuherzig, die möchte man sofort adoptieren!

    AntwortenLöschen
  11. Okay. Taschentuch gefunden. Die Tasten erkenne ich wieder. Jetzt hast du mich echt zu Tränen gerührt. Oh man. Ja. Unbedingt schaffen wir das. Der Seebär lässt mich im Mai und Juni ganz viel alleine und das geht ja wohl mal gar nicht, da mache ich es mir eben anders schön und da überfalle ich dich nur zu gerne :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!