Freitag, 13. Februar 2015

Freutag

Ich muss gestehen, dass ich in den letzten Wochen irgendwie so einen Durchhänger hatte. Ich habe einiges in Frage gestellt, Sinn und Unsinn von Vielem versucht zu erforschen, mir Gedanken über meine persönliche Entwicklung gemacht und mich auf die Suche nach dem Positiven gemacht. So wirklich viel gefunden habe ich nicht und zu einem Konsens bin ich auch nicht gekommen. Es hatte für mich den Anschein, als wenn das graue Wetter da draußen einen fiesen Schleier über die Bereiche Motivation und Kreativität gelegt hat. Ich habe schon beinahe beschlossen das ganze einfach auszusitzen und auf den Frühling zu warten. Auch wenn das noch eine ganz schön lange Zeit hätte werden können. Ja hätte so sein können, wenn nicht das Universum diese Woche beschlossen hätte mir rechts und links Ohrfeigen zu verpassen (liebevolle natürlich) und mir mal weiter gezeigt hat, dass das Glück und die Freude ganz plötzlich vor einem auftauchen können - meistens dann wenn man nicht mit ihnen rechnet. 

Denn ganz überraschend habe ich bei zwei Verlosungen gewonnen. Zum einen ein wunderschönes Täschchen bei Angela (Patchworkangela). Ich liebe ihre Patchworkdecken, die sie im übrigen in einem Wahnsinnstempo anfertigt, und bei denen ich das Quilting alleine als Kunst ansehe. Bei sieben tollen Täschchen konnte man seine Favoriten benennen und ich habe genau meinen Favoriten gewonnen! 



Genau meine Farben... ich bin so happy. Habt ihr diesen tollen Knopf gesehen???


Das ist ein Kaffeeknopf. Ja eine dieser großen Kapseln hat ein neues Leben als Knopf bekommen. Das sieht genial aus!

Dann habe ich auch noch bei Pamelopee´s Januar Verlosung gewonnen. Wahnsinn! Zu gewinnen gab es ein Paleo Kochbuch. 


Nachdem ich schon auf einigen Blogs viel positives über Paleo gelesen habe, schlich sich da der Gedanke ein, sich damit auch mal auseinander zu setzen. Der Gewinn ist da wohl eindeutig ein Wink des Universum, würde ich sagen. Ich bin ja nicht derjenige der irgendwie alles in Sachen Ernähung umstellen kann, weil ich es auch noch nie musste, aber ich denke das muss ich auch nicht. Ich nähere mich dem Thema jetzt erst einmal an und dann schauen wir mal wie weit ich in Sachen Umsetzung komme. Denn: mein innerer Schweinehund ist schon in den Startlöchern und knurrt vor sich hin. Möchte den nicht vielleicht jemand adoptieren? Ich würde ihn gerne abgeben.....

Nach den materiellen Freuden kommen wir zu zwischenmenschlichen Begegnungen. 
Ich hatte kürzlich zwei Tage Schulungen. Wobei es weniger um Fachwissen ging, sondern vielmehr um Softskills. Im Rahmen solcher Schulungen passiert viel, was nicht im Lehrplan steht und woraus ich viel Gewinn raus ziehe, aber auch anderen etwas geben kann. Im Rahmen dieser zwei Tage konnte ich wundervolle und interessante Gespräche führen. Es bestätigt mich immer wieder darin, genau den richtigen Beruf gewählt zu haben. Mit dem was ich bin und was ich gerlent habe meine Berufung gefunden zu haben. Das ist ein wundervolles Gefühl.

Wir bleiben zwischenmenschlich, denn gestern habe ich nach sehr langer Zeit endlich wieder einen tollen und leckeren Abend mit meiner Freundinn verbringen können. Einfach mal quatschen und dabei sehr lecker asiatisch essen. Mjam.... Aber es kommt noch besser, denn heute abend gehen wir beide gemeinsam auf eine Orientalische Tanzshow in Düsseldorf. Nein, die hat absolut nix mit Karneval zu tun. Denn auch wenn ich hier inmitten des Karnevals wohne - ich habe damit so gar nix am Hut. 

Dafür freue ich mich allerdings, dass wir dank Karneval ein langes Wochenende haben, denn bei uns ist Montag frei! Wenn das Wetter so schön bleibt, dann freue ich mich endlich wieder im Sonnenschein und bei bibberfreien Temperaturen mit meinem Liebsten spazieren zu gehen. Vielleicht nehme ich dann endlich auch mal wieder die Kamera mit. :-) 

Sollte es dennoch kalt werden, dann bin ich mit diesem Loop bestens ausgestattet:


Nein, den habe nicht ich gehäkelt, das ist ein wundervolles Überraschungsgeschenk und zeigt wieder einmal wie kleine Gesten große Wirkung haben. Ich muss kurz ein wenig dazu ausholen: wir wohnen in einem Hochhaus mit 8 Etagen und 40 Wohnungen. Entgegen aller Meinungen (auch meiner) kennen wir uns hier fast alle, reden gerne miteinander, nehmen Pakte an und helfen untereinander. Viele wohnen hier schon seit 40 Jahren und einige sogar mit mehreren Generationen in verschiedenen Etagen. So haben wir recht weit oben eine ältere Dame wohnen, mit der wir immer gerne quatscnen und ihr gerne mal helfen wenn die Einkäufe nach oben müssen und der Aufzug streikt (was er aber selten macht) oder wenn sie ein bestimmtes Gedicht für die Enkel sucht. Als Überraschung und Dankeschön brachte sie mir dann diesen Häkelschal vorbei. Ihr Leidenschaft ist das Häkeln und ich war direkt Feuer und Flamme. 



Sie hat auch noch genau meine Farben getroffen. Die Länge ist perfekt für mich und kuschelig ist er auch noch. 


Sie verabschiedete sich mit den mahnenden Worten: ich soll den aber auch tragen! Na und ob ich da mache! Das Dankeschön hat mich wirklich umgehauen!

Viele wundervolle Erlebnisse gab es und wie oben schon gesagt: immer dann wenn man eigentlich nicht damit rechnet. 

Damit wünsche ich Euch ein wundervolles Wochenende und haltet mal die Augen auf nach dem unverhofften Glück.

Eure Micha

Verlinkt bei:
Freutag, H54F

Kommentare:

  1. Liebe Micha,
    diese vielen Kleinigkeiten und Geschenke hatten eine sehr gute Wirkung. Nun, es ist auch kein Wunder, daß man irgendwie mit sich hadert. Gerade wenn es kalt und ungemütlich draußen ist besinnt man sich auf sich selbst. Schön, daß du nun wieder fröhlicher bist. Viel Spaß auf dem orientalischen Abend.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Na, dann wünsche ich dir ganz viel Freude mit "deinem Wink des Universums"! :-)
    Schön, dass das Buch gut bei dir angekommen ist!
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Über das Buch habe ich schon gelesen, numi von Numinala's Nähchaos ist total begeistert.
    Deinen Schweinehund nehme ich im Tausch gegen meinen..... Die sind bestimmt an fremden Orten total niedlich (genau wie Kinder)
    Deine Gewinne und Geschenke - dazu gibt es wohl nichts zu sagen, die sind einfach nir schön!!
    Ich bin froh, dass du wieder da bist.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Micha,

    wie schön ist es zu lesen, dass deine dunkle Zeit durch solch ein Gewitter an Sonnenschein vertrieben wurde. Solche Zeiten gibt es immer wieder im Leben und das Aufatmen ist immer wieder so erleichternd. Ich wünsche dir viel Spaß beim Paleo-Ausprobieren und bin gespannt, was du uns dazu zu erzählen hast.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. So Zeiten kennt doch jeder aber dein kleines Täschchen ist so farbenfroh und fröhlich, da kann es auf Dauer nur besser werden :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!