Dienstag, 6. Januar 2015

Herz-Kirschkernkissen

Puhhh... ich möchte euch gerne sooo viele Dinge zeigen, denn ich habe zu Weihnachten (fast) jedem was handgemachtes geschenkt. Nur bei meinem Papa ist mir keine wirklich zündende Idee gekommen. Ist aber auch schwierig bei ihm. 

Also fange ich heute mal an Euch mit auf die Weihnachtsgeschenk-Reise an. Zuerst nehme ich euch mit in wärmere Gefilde. Ganz schnell entschlossen habe ich meiner Tante ein Kirschkernkissen genäht: 


Die Stoffe sind vom Möbelschweden und wohnen schon recht lange bei mir. Irgendwie wollte ich sie nie anschneiden, aber für das Kirschkernkissen waren sie so wunderbar passend zusammen. Vor allem da ich lieber ein wenig dickere Stoffe haben wollte. 

Die Form ist wirklich perfekt für den Bauch .. wie ich finde auch speziell für Blasenentzündungen. 


Das Schnittmuster habe ich mir selber ausgedacht: ist ja nun auch nicht soooo schwer oder? Ich frage mich nur, was ich mit den restlichen 4,8 kg Kirschkernen mache die ich jetzt noch übrig habe? *hüstel* 

Meine Mama hat sich schon Kischkernhandschuhe gewünscht für ihre Rheumahände. Da bastel ich auch schon dran. Bleiben noch 4,4 kg... aber ich habe ja noch einige Freunde und Familienmitglieder die ich mit Kirschkernkisen beglücken kann. Ihr werdet also wohl oder übel noch einige dieser Art zu sehen bekommen! *grins*

Eure Micha

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Geschenk !
    Vielen Dank fürs Verlinken bei meinen Herzensangelegenheiten !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Ein liebevoll wärmendes Geschenk.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. super Idee - warum sollen wärmende Kissen nur eckig sein

    lieben Gruß und auf ein kreatives 2015
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Sehr herzige Idee, schön. Als Geschenk umso schöner.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Micha,
    ein sehr nettes Geschenk. Hält schön warm und sieht noch gut aus. Alles Gute für 2015 wünsche ich dir,

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee. Und Kirschkernkissen kann man nie genug haben. Ich habe hier auch 2 Stück und sie sind wegen diverser Rückenprobleme häufig im Einsatz. Deines ist super geworden, vor allem die etwas andere Form gefällt mir.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  7. eine wundervolle Idee- ich werde diese Idee bestimmt klauen:)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. hallo süße ;) ♥
    sooOoOoooo klasse ;) du machst immer soooo tolle sachen ;)
    komme immer gerne vorbei!!! ...wenn ich nur mal einen fetten sack zeit finden könnte...ahhhhhhhhhhh...
    jetzt aber noch schnell... ♥
    ich wollte dir noch ein kunterbuntes und supi schönes jahr 2015 wünschen ;)
    think pink mit glitzer glitzer ;) ...dann kommt der rest von ganz alleine ;)
    alles liebe & drück dich ♥
    jessi ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, soso ein schönes Kissen, richtig "herzlich". Ich blieb dran hängen weil ich im Gästezimmer so eine Bettwäsche habe und die selbe Gardine......und auch Schwedenstoff, da ich in Schweden lebe :o)
    Ich werde nun auch so ein Kissen nähen und es mit Weizenkörnern füllen, gut bei Rückenschmerzen wenn man die Körner in der Mikrowelle erhitzt.....hält ewig lange warm und passt sich allen Kurven an.

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!