Samstag, 30. August 2014

Leseknochen für Jungs

Es ist ja schon schwer für Erwachsene immer das richtige an Stoff zu finden - nicht zu bunt, kein rosa, nicht zu kitschig. Noch schwieriger ist es, wenn man für einen heranwachsenden 15-jährigen Teenager etwas nähen möchte - meinen "kleinen" Cousin! Da gab´s nur eins: ein Leseknochen musste her!


Ich denke mal mit Sternchen und blau/grau/schwarz ist es doch Jungs-tauglich und sogar Teenager-tauglich!


Vor allem kann man es nicht nur zum lesen nutzen, sondern auch zum spielen am Tablett! 


So langsam komme ich auf den Geschmack in Sachen Leseknochen. Nur einen für mich habe ich noch nicht genäht. Aber das kommt bestimmt noch....


Ab damit zum Sewing Sasu und für diesen Monat auch das letzte Mal zu Crealopee

Euch allen ein schönes Wochenende. Nächste Woche soll dann ja auch endlich der Sommer wieder ein wenig zurück kommen. Dann kann ich vielleicht auch noch meine ganzen Sommersachen schön fotografieren die ich genäht aber mangels Sonne noch nicht wirklich ausführen konnte!

Eure Micha

Freitag, 29. August 2014

Utensilio Ahoi!

Gestern habe ich euch meinen Probelauf gezeigt. Heute kann ich euch nun endlich zeigen wie das finale Geburtstagsgeschenk aussieht:


Es sind gleich Vierlinge geworden! Der Ankerstoff ist hier schon Programm, denn die Utensilios sind das Geburrtstagsgeschenk für meine segelnde Verwandschaft. 


Die Kabinen haben an der Seite sehr lange Ablagefächer - natürlich ohne Unterteilungen. So kann man zwar viel unterbringen, aber es rutscht von vorne nach hinten und zurück - und das auf 2m Länge! 


Dem kann ich nun mit den Schiffchen-Utensilios abhelfen. Natürlich im maritimem Stil mit weißer Kordel und passenden blauen Stoppern. So kann man sie natürlich auch einfach wieder zuziehen.


 Hier nochmal alle vier im Gruppenbild.


Diese vier Hübschen sind eindeutig nicht für mich und dürfen daher heute zu Lady DIY, Crealopee und TT


Entstanden sind sie natürlich wieder nach der Idee vom Grinsestern!

Eure Micha

Donnerstag, 28. August 2014

endlich Ordnung - RUMS #35


Pünktlich zu RUMS melde ich mich wieder zurück. Die letzten 2 Wochen waren hier ziemlich bis sehr ruhig. Zum einen war ich im Urlaub an der Ostsee und zum anderen hat mich das Leben 1.0 von hinten überrollt und angefallen. Ich denke der Satz dieses Jahres für mich ist: 
 


(wie ich erfahren habe stammt der Satz im englischen Original von John Lennon).


Es lässt dich die Zeit überdenken, die du für manche Dinge in Anspruch nimmst. Was ist wirklich wichtig und was kann warten. Das Leben 1.0 kann es nicht immer. Das Blogleben schon. Es wid wohl ein wenig ruhiger werden hier. Bei euch lese ich weiter ganz viel mit - das ist wie die Morgenzeitung für mich. Der Schuss Buntes der mein Leben reicher macht - auch das Leben 1.0. 

Wie bekomme ich jetzt bloß den Übergang zu dem hin was ich euch heute eigentlich zeigen wollte.... ??? Genäht wird hier nämlich durchaus immer noch so einiges, denn August und September sind bei und die Geburtstagsreichsten Monate! 

So habe ich mir wieder einmal ein Utensilio genäht - als Probe für ein Geschenk sozusagend. 

Bei Grinsestern bin ich auf eine tolle Anleitung für ein Utensilio gestossen. Das musste ich ausprobieren. 



Oben zum zumachen. Sprich mit einem Tunnelzug angenäht. So einfach und doch effektvoll. Das war das was ich für mein Geschenk gebraucht habe!

Natürlich kann man es auch umklappen. Es bietet ne ganze Menge Platz!



In meinem Fall für meine ganzen Armreifen, die sonst im Schlafzimmer auf dem Schränkchen rumfliegen und meinen Liebsten beim Staub wischen ärgern. (ja, ich habe einen Hausmann - ich sehe den Staub nämlich tatsächlich nicht wirklich gut).



Dann eine Gummikordel durchgezogen und einen Stopper dran. Beides noch Restbestände bei mir im Schrank!




Wozu das nun der Probelauf war, dass verrate ich euch morgen! Heute geht´s damit zu RUMS, Crealopee und TT

Eure Micha

Donnerstag, 14. August 2014

Kein Geld gefunden, aber ne neue Geldbörse RUMS #33

Nachdem meine Suche nach einer Nähanleitung für Geld erfolglos war, habe ich lieber noch einmal eine Geldbörse genäht. Das ist eindeutig einfacher!


Diesmal habe ich mich an einer Big Money Bag von Frau Liebstes heran getraut. Nachdem mir der Schnitt so oft schon über den Weg gelaufen ist, konnte ich einfach nicht mehr widerstehen!


Einmal aufgeklappt kommt das Kleingeldfach zum Vorschein. Hier habe ich mein gelbes Lieblingsstöffchen verarbeitet. 


Dazu passend innen den gelben Jinny-Jou Stoff. 


Die Stoffe strahlen einfach nach Sommer!
Der einzige Haken an dieser Geldbörse ist, dass es nur ein großes Fach gibt.


Spannend finde ich den Verschluss und damit die Außenseite. Schon oft gesehen und jetzt endlich auch ausprobiert: Zackenliste auf beiden Seiten des Webbandes! Ein wenig kniffelig, aber das Ergebnis überzeugt!



Damit geselle ich mich heute mal wieder zu den RUMSigen Damen, aber ich schaue auch noch bei Crealopee und Meertje vorbei.

Eure Micha

Freitag, 8. August 2014

Freutag - ich habe den Durchblick!

Wieder einmal sind meine Augen der größte Freugrund diese Woche den ich natürlich gerne mit euch am Freutag teile. Ich war am Mittwoch (mal wieder) in der Uni-Klinik und es gab direkt 2 Wunder. Zum einen war ich nach nur 3 Stunden draußen. Ja, das ist ein Wunder, den der Schnitt liegt bei 5 Stunden. Darin enthalten 10 Minuten Untersuchung. 3 Minuten OCT und 5 MInuten Gespräch mit dem Arzt. 
Aber das bessere Wunder ist, dass mein Ödem bisher nicht wieder gekommen ist. *Toitoitoi*. Das Medikament was mir injiziert wird hat 3 Monate Hauptwirkzeit und nach 6 Monaten ist es ganz weg. Injiziert wird eine kleine Kapsel, die hochdosiert ist und nach und nach den Wirkstoff abgibt. Nach 3 Monaten ist immer die kritische Phase... also jetzt. Aber es war nix zu sehen. *hüpffreu* Ich habe den Arzt 2x gefragt ob er sich wirklich sicher ist und habe mir sicherheitshalber auch den Wert nennen lassen. Jetzt muss das nur noch halten. 


Ich hätte am liebsten direkt in der Uni-Klinik ne Flasche Sekt aufgemacht. 

Ein wenig Vorfreude gibt es aber auch: morgen treffe ich mich mit meiner Freundin (die so gar nicht näht, aber immer wieder coole Ideen hat) und wir wollen Herrenhemden zu Damenröcken umwandeln. Hemden und das passende Bündchen liegen schon hier!

Eure Kommentare diese Woche waren wieder einmal Balsam für die Seele! Wie schrieb Rebecca so passend: "...Sowas können nur Blogger verstehen..." Das stimmt wirklich. An der Stelle zitiere ich dann gerne noch Yase "Dein Blog ist für mich ein Wunder!" Danke für das wunderbare Kompliment, aber das wahre Wunder seit ihr: dass ihr Euch tatsächlich durchlest was ich schreibe und mit mir mitfiebert und euch mitfreut, obwohl wir uns noch nie gesehen haben! Ich glaube das nennt man auch Glück! Danke an Euch - jeder einzelne von Euch ist ein 4-blättriges Kleeblatt!

In dem Sinne wünsche ich Euch einen glücklichen Freutag!

Eure Micha

Donnerstag, 7. August 2014

Perlenreif RUMS #32

Es ist nun nicht wirklich so, als wenn ich keinen Schmuck hätte. In großer Anzahl tummeln sich bei mir Ketten, Ohrringe und Armbänder. Und doch fehlte mir letztens wirklich ein weißes Armgeschmeide. Unglaublich! Leider habe ich es für den Anlass nicht mehr geschafft meine Perlensammlung zu durchforsten, aber gestern abend packte es mich dann:


Ich kaufe meine Perlen mittlerweile fast nur noch in der Tschechei. Wir sind jedes Jahr 1-2 bei meinen Schwiegereltern und da gibt es einen ganz kleinen tollen Laden mit böhmischen Glasperlen. Die Auswahl ist ein Traum.


Besonders spannend finde ich die Sammelsoriums Packungen. Da sind alle mögliche Perlen einer Farbe drin. Die nutze ich dann gerne für diese Armreifen. Die brauchen nicht einheitlich sein, sondern dürfen in allen Varianten daher kommen. 


Gemischt mit noch ein paar silbernen Perlen die ich in meinem Fundus habe.  Das einfache aneinander reihen von Perlen hat irgendwie was meditatives. 


Wenn ich mir das so anschaue sollte ich mir noch das ein oder andere in verschiedenen Farben machen. In türkis-gelb hatte ich letztes Jahr schon mal eines gewerkelt. 


 Damit geht es besser spät als nie heute zu den Damen von RUMS und zu Crealopee.

Eure Micha

Mittwoch, 6. August 2014

Schafe, Anker und ein Reh

Wie gestern schon angedeutet gab es zu Mütze und Halstuch auch noch was dazu: 2 kleine Schnullertäschchen. Ich sags euch, die Dinger haben einen ählichen Suchtfaktor wie Schlüsselbänder.


Diesmal habe ich sie ein wenig größer genäht. Mit dem tollen Ankerstoff und passend dazu das Hafenkitz Webband. Hach ich finde das so schön. Den Stoff eigentlich auch, aber ich denke aus dem Alter bin ich nun doch irgendwie raus. 


Innen diesmal mit Wachstuch! Ja, auch Nicht-Mamas sind lernfähig. 


Das zweite gab es dann mit Schäfchen.


Aus dem gleichen Stoff hat meine Kollegin eine ganz süße Windeltasche genäht (leider ohne Foto). Innen auch mit Wachstuch!


Hier nochmal die beiden kleinen zusammen:


Auch die Schnullertäschchen sind sehr gut angekommen. Allerdings war mein Kollege ersteinmal ein wenig verwirrt für was das denn nun sei. :-)

Auch diese Täschchen schicke ich heute zu Made4Boys, Kiddikram, TT und Crealopee

Eure Micha

Dienstag, 5. August 2014

So winzig....

Ich habe wieder mal in winzig genäht. Ein Arbeitskollege ich Papa geworden und meine Arbeitskollegin und ich hatten nix besseres zu tun als Geschenke zu nähen! Ich war sowas von verzückt bei dieser Mini-Größe. Zu meinem Entsetzen meinte meine Kollegin (die auch Mama ist): das wird dem Kleinen noch zu groß sein! Was????? das ist doch winzig.... 


Eine Wendemütze nach dem Schnittmuster von Trash Monstarz. So klein und so fix genäht. Wahnsinn. 


Dazu noch ein kleines Halstuch nach der Anleitung von Pattydoo.

Den Stoff hat meine Kollegin gespendet, denn ich musste feststellen, dass ich nicht wirklich Kinderstoffe in meinen Regalen habe. Den ihren fand ich aber absolut genial!


Bunte KamSnaps durften natürlich nicht fehlen. Hier nochmal alles zusammen:


Das war nur der erste Teil des Geschenkes. Etwas kleines gab es noch dazu, aber das zeige ich euch erst morgen! Dieser Teil ist auf jeden Fall bei den frisch gebackenen Eltern sehr gut angekommen (auch die Stoffauswahl).

Heute geht´s mit den Babysachen zum Creadienstag, Crealopee, Made4Boys  und Kiddkram.

Eure Micha

Samstag, 2. August 2014

Geschafft - 100 Leser!

Mmmh, da habt ihr mich aber ganz schön überrumpelt, das ging jetzt doch schneller mit den 100 Lesern wie gedacht! Ich habe meinen Liebsten gestern richtig erschreckt als ich spät nachts (wir sind gerade von einer Feier heimgekommen) durch die Wohnung schreie: "es sind einhundert!!!!!!!" Vor allem da er gar nicht ahnte warum ich gerade so freudig rumhüpfe!



Die liebe Elfe Gesine ist meine 100ste Leserin geworden! Ein Herzliches Willkommen an Euch alle. Ihr seid wirklich das Salz in der Suppe. Ihr schafft es, dass ich viel öfter lache und schmunzel - eure Kommentare zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht. Und das alles obwohl ich noch keinen von euch je persönlich kennengelernt habe! Ich hoffe, dass sich das  irgendwann mal ändert. Ich bin nämlich ein ganz fürchterlich neugieriger Mensch. 

Bis dahin heisst es aber noch: fühlt euch virtuell geknuddelt von mir! Danke dass es euch gibt!

Eure Micha

Freitag, 1. August 2014

Sommer, Sonne: Freutag!

Diese Woche hatte es in sich. Sie war ungefähr so wie das Wetter. Ab und an Regen und dann wieder wunderschönster Sonnenschein. Halt so wie das Leben meistens ist. Perfekt um am Freutag einen kleinen Sonnenbericht zu geben.

Letztes Wochenende waren bei Freunden eingeladen, die wir seit einem Jahr nicht mehr gesehen haben! So kommt das, wenn Freunde die vorher um die Ecke im Ort wohnten jetzt 1 Stunde entfernt wohnen. Ich würde da mit Öpnv erst gar nicht hin kommen. Jetzt stand ein runder Geburtstag an und wir haben uns endlich wieder gesehen. Es war ein toller Abend und das Wetter hat perfekt mitgespielt für die Gartenparty. Ein Geschenk durfte natürlich nicht fehlen. Gewünscht hatte sie sich ein Buch... da sie aber eine ähnlich Leseratte ist wie ich ist das mit dem passenden Buch so eine Sache. Also musste ein Gutschein her. Die machen optisch ja nun nicht wirklich was her, also wurde das drum herum natürlich genäht. 

Entstanden ist mein erster Leseknochen!



Mit den Stoffen vom Möbelschweden. 




Sogar ohne Loch an der Seite. Davor hatte ich ja ein wenig bammel.



Orientiert habe ich mich an der deutschen Anleitung von hier. Das Schnittmuster gibt es selbstverständlich hier (für alle die ihn noch nicht entdeckt haben - das dürften aber nicht mehr viele sein). :-)

Für den Gutschein gab es dann direkt noch eine Verpackung dazu:



Trotz abmessen war es doch recht knapp. Genäht nach der Anleitung fürs Zaubertäschchen


Hier nochmal alles zusammen: 



Als die Schwägerin des Geburtstagskindes das erblickte kam nur ein: NEIN! Das wollte ich ihr doch zu Weihnachten nähen! :-) *huch* ... öhm, der Trend geht zum Zweit-Leseknochen! 

Mein nächster Sonnenschein war, dass ich endlich eine Lady Topaz genäht habe (Fotos gibbet mal wieder noch nicht) und meine Mum endlich (!) zugesagt hat, dass ich ihr was Klamottenmäßges nähen kann. Das ist nämlich genau ihr Shirt Schnitt, den sie im Sommer gerne trägt! Also wird es nächste Woche zu verschiedenen Stoffläden gehen, wo wir mal nach passendem Stoff schauen können. :-) Ich bin mir sicher da bleibt bestimmt auch irgendein Stoff an mir hängen *räusper*.

Eure Kommentare diese Woche waren Balsam für die Seele. Zudem habe ich entdeckt, dass ich bald auf die 100 Leser zusteuere. Unglaublich! Ich hätte nie gedacht, dass sich so viele für meinen Blog interessieren würden! Ein großes Dankeschön an Euch!


Mal sehen was zuerst kommt, die 100 Leser, mein 2. Bloggergeburtstag (den ich diesmal auch feiern werde) oder mein 300. Post?

Dann waren wir am Donnerstag mit Freunden Minigolf spielen. Oh man, das habe ich seit zig Jahren nicht mehr gemacht. Wie sich heraus stellte hatten wir alle seit mindestens 10 Jahren nicht mehr gespielt. Wir hatten einen riesen Spaß. Wir sind erst recht spät los, so dass wir in die Dämmerung hinein gespielt haben. Genau die Zeit wo ich ja eigentlich am wenigsten sehe. 


Natürlich werden die Bahnen zum Schluß hin immer schwieriger. Auf der vorletzten Bahn muss man eine Rampe hoch und dann muss der Ball oben auf einer runden Plattform liegen bleiben. Wir guckten uns das alle an und meinten unisono: schreib schon mal die Höchstpunktzahl auf. Dann war ich dran: Wohlgemerkt, es war nicht mehr wirklich hell und mit so nem Tunnelblick zu treffen ist echt ne spannende Angelenheit. Also Konzentration - anpeilen - nur nicht zu fest schlagen - und schwups lag mein Ball beim ersten Schlag oben. Stille - ungläubigens Staunen - und dann einfach nur haltloses lachen! Ich sags euch: ich konnte nicht mehr. Das Gesicht meines Liebsten war grandios! Den Blindfisch nimmt mir keiner der Beteiligten mehr ab. :-) 
Von fünfen bin ich sogar zweiter geworden.... naja auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn, in dem Fall dann wohl das Loch in der Bahn. 
Es hat wirklich so viel Spaß gemacht. Ich bin aus dem lachen nicht mehr raus gekommen. Als wir fertig waren musste ich mich dann aber wieder ganz schnell bei meinem Liebsten einhaken, denn sonst wäre ich gnadelos über die Bahnen gefallen. ;-)

Heute freue ich mich noch auf das Eis essen gehen mit meiner Mum. Mjam. Ein wenig durch die Stadt bummeln und dann beim Eiscafe ein wenig die Seele baumlen lassen und einfach nur quatschen. Ein guter Einstieg ins Wochenende. 

Na, durchgehalten bis hierhin? :-) Darüber freue ich mich dann glat nochmal, denn der Post ist doch ein wenig länger geworden wie geplant. *räusper* Die Woche war eindeutig besser wie gedacht! Damit kann ich sogar auch zu H54F rüber hüpfen!

Ich hoffe ihr findet auch einen schönen Einstieg ins Wochenende!

Eure Micha