Donnerstag, 20. November 2014

Thailand Kissen RUMS #47

Am Flughafen von Kho Samui hatte ich mir noch einen Stoff gekauft den man als Sarong trägt, den ich gerne als eine Erinnerung vernähen wollte. Aber was? Zuerst wollte ich eine Tasche daraus machen, fand ihn aber viel zu schade. Schließlich sollte ja auch mein Liebster etwas davon haben. Mit so einer Tasche würde er bestimmt nicht rum laufen. 
Irgendwann machte es dann klick. Ja klar: Kissen. Davon kann man nie genug haben, wir brauchen dringend neue, bordeaux passt super in unser Wohnzimmer und mein Liebster hat auch was davon. Stoff vermessen, Kissen gemessen, geplant, gezeichnet und genäht:


Als wenn der Stoff von Anfang an nur für Kissen geplant gewesen wäre, war der Stoff genau für 4 Kissen ausreichend. Ein ganz kleines Restchen habe ich noch - psssttt: das wird dann doch noch ein kleines Täschchen für mich.


Diese vier Kissen wohnen schon ganz gemütlich auf unserem Sofa. Zwei davon in meiner Ecke. 


Die Farben sind genau meines. Neben türkis ist bordeaux die Farbe an der ich nicht gut vorbei gehen kann. Das in Verbindung mit orientalischen Mustern und dann noch gold... *seufz*


Da bin ich wohl durch und durch orientalische Prinzessin. Liegt wohl an meinem Hang zum orientalischen Tanz. OK, Thailand ist jetzt nicht der Orient, aber viele Muster und Farben wiederholen sich in beiden Kulturen. Ranken und Schörkelein haben es mir einfach angetan.


Beim Verschluss war ich dann doch ein wenig faul und habe den Hotelverschluss gewählt. Obwohl es nicht nur was mit Faulheit zu tun hat, wenn ich ehrlich bin. Ich knuddel meine Kissen sehr gerne abends wenn ich gemütlich auf dem Sofa liege und vor dem Fernseher schlafe ähhh.. liege. Da mag ich das gepiekse des Reßverschlusses gar nicht. So piekst nichts und es kann gefahrlos gekuschelt werden.


Von den vier Kissen sind zwei eindeutig für mich, bei soviel schnörkelei und kuschelei natürlich noch eindeutiger. Also dürfen meine beiden heute auch zu RUMS und zur Kissenparty


Eure Micha

Kommentare:

  1. Hallo Micha,

    eine tolle Idee und super Kissen. Ich bekomme schon wieder Fernweh und freue mich auch auf unseren Urlaub im Mai auf Koh Samui. Hast du dort noch andere Stoffläden gefunden?

    VG, Anke

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Geschichte rund um dein Uraubsmitbringsel! Da kannst du jetzt jeden Abend einen kleinen Kurzurlaub verbringen!
    Liebe Grüße, Uli

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch mal ein sinnvolles Souvenir. Da staubt nichts ein und steht nichts rum. So eine wunderbare Erinnerung :) Das Muster ist aber auch soooo schön. Der Stoff war doch nie für etwas anderes gemacht, oder?

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ganz zauberschön, und voller Erinnerungen!
    Daumen hoch :)
    Gut gemacht, Hummelinchen
    Herzlichst
    yasse

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön sehen die kissen aus ☺

    lg patti

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Stoff..perfekt für die Kissenbezüge gemacht.
    LG Nanny

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein wunderschöner Stoff. Ich steh ja auch so auf Schnörkse und Gold, da passen einfach kräftige Farben prima dazu. Bin ganz neidisch auf deine himmlischen fast orientalischen Kissen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!