Freitag, 28. November 2014

endlichmal wieder Freutag - mit Fietsi Fuchs

Die letzten Wochen ging so gar nix zum Freutag. Land unter im Leben 1.0. Der Höhepunkt war dann vor 2 Wochen zu Beginn meines Urlaubes: wir mussten unseren Kater Luxi auf seine letzte Reise über die Regenbogenbrücke begleiten. Ich glaube ich muss euch nicht beschreiben wie es mir ging und wie die Stimmung bei uns war. 

Dennoch kann ich jetzt mit ein wenig Abstand über die Freude und Dankbarkeit berichten, die dieser kleiner Plüschpopo in unser Leben gebracht hat. Wir wollten ihm und seinem Kumpel noch ein bis zwei Jahre schöne Jahre geben. Letztendlich waren über fünf wunderbare Jahre. 


Es ist sehr ruhig hier geworden, denn dieser kleine Kobold hat uns ziemlich auf Trab gehalten. Wir werden ihn nie vergessen und ich bin dankbar für die vielen Male der uns zum lachen gebracht hat und uns auf seinen ganz eigene Weise seine Dankbarkeiit und Liebe zu uns gezeigt hat.

So gesehen Glück im Unglück haben wir, dass wir immer noch einen Kater haben. Sie haben nie wirklich an einander gehangen, sondern sich eher gegenseitig geduldet und ihr Revier aufgeteilt. Nur Frauchens Bauch blieb bis zum Ende umkämpft! Limba trauert daher auch nicht und zeigt auch sonst keine Verhaltensveränderungen. Das beruhigt mich ungemein. 

Aber es gibt noch andere Freugründe diese Woche. 

Wir haben endlich begonnen unser Wohnmobil umzubauen. Naja, ich eher weniger. Ich bin da für die wohnliche Innenausstattung zuständig. Mein Liebster muss richtig ran. Eine Ecke wird komplett umgebaut: von der Sitzecke zum Schrank mit Außenklappe. Es ist noch einiges zu tun, aber ein Anfang ist gemacht. 

Am Monat habe ich mich erneut auf den Weg zu meinen zwei Tanz-Freundinnen in Bocholt gemacht. Nachmittags hatte ich endlich (nach wirklich zu langer Zeit) die Gelgenheit mit einer anderen Freundin zu quatschen und auch ihre kleine Tochter kennenzulernen. Nach diesem tollen Nachmittag bin ich mit meinen Tanz-Freundinnen sehr lecker essen gegangen. *mjam* Nudeln mit Trüffelsoße und Garnelen. 

Als kleines Dankeschön fürs einsammeln von der Bahn und übernachten und überhaupt weil schenken Spaß macht habe ich zwei Tassenteppiche für die beiden genäht:


Natürlich ein Fietsi Fuchs Mug Rug von Greenfietsen. Ich konnte einfach nicht mehr widerstehen. Ich habe so schöne Variante gesehen und mich dann gefragt ob ich wirklich sowas brauche. Als ich dann überlegte was ich als Dankeschön nähen kann, da war die Antwort: ja ich brauche das. 


Zuerst war ich ein wenig bammelig vor den Applikationen und es wäre auch noch besser gelaufen wenn ich die Anleitung genauer gelesen hätte. *räusper* Katharina hat alles wunderbar in ihrem Ebook erklärt und es hat richtig Spaß gemacht. 



Die beiden Füchse sind auf jeden Fall sehr gut angekommen. :-) Das freut das Nähherz gleich noch mehr.


Noch ein Gläschen Sekt vor dem schlafen und am nächsten Morgen kam dann der Hauptpart: Shopping auf dem Stoffmarkt in Döttinchem in Holland.
Das Wetter war ein Traum: Sonne pur! Nur die Temperaturen haben beschlossen genau in der Nacht rapide zu sinken und sich so um den Nullpunkt einzurudeln. Brrr.... ich hatte sowas von kalte Füße. Abe wir haben 3 Stunden eisern durchgehalten und uns dann bei einem leckeren Kakao in einem kleinen Cafe in der Nähe aufgewärmt. 

Meine Ausbeute zeige ich euch die Tage, das würde diesen Post heute in seiner länge wirklich sprengen. Ich kann euch aber sagen: ich bin gut bepackt nach Hause gekommen und immer noch ganz hibbelig bei den schönen Stoffen. 

Gestern musste ich dann doch nochmal nach Düsseldorf und dort nach der Spitze für mein Weihnachtskleid suchen. Fündig bin ich geworden, aber dann fehlte der passende Jersey. Auf der Rückfahrt fiel mir ein, dass ich mir vor ein paar Wochen einen bordeaux-farbenen Jersey gekauft habe für ein anderes Projekt. Schnell rausgesucht und aufeinander gelegt: es passt perfekt!



Jetzt kann es also auch mit dem Weihnachtskleid sew along vom Me made Mittwoch endlich weitergehen.

Zu guter Letzt möchte ich mich bei euch bedanken: für die tollen und lieben Kommentare zu meinen Werken. Speziell diese Woche zu meiner Toni und dem Häkeltuch




Ich habe mich riesig gefreut, dass ich so eine tolle positive Resonanz von Euch bekommen habe. Das tut unheimlich gut und motiviert immer wieder Neues auszuprobieren und mit euch zu teilen. 

Hui, das ist heute mal wieder ein etwas längerer Post geworden, *räusper* ich hoffe ihr habt euch rechtzeit noch nen Kaffee genommen und in aller Ruhe lesen können. Ich wünsche Euch ein schönes und entspanntes Wochenende. 

Eure Micha

Heute verlinke ich bei: Freutag, H54F, Lady DIY, Fuchsparty von Greenfietsen, WKSA vom Me made Mittwoch und bei den Herzensangelegenheiten.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Micha,
    oh, das mit deinem Kätzchen tut mir leid. Ein Abschied tut immer weh, ob von einem geliebten Menschen als auch von seinem Liebling.
    Nun zu deinem Post...ich habe diesen bei einer leckeren Tasse Kaffee mit Spannung gelesen.
    Die Tassenteppische sind so süß, ein sehr schönes Geschenk und dein Kleid ist zauberhaft.
    Ich bin gespannt auf dein nächstes Projekt. Dein Spitzenstoff gefällt mir schon mal ganz gut.

    Ich wünsche dir ein sehr schönes Wochenende,
    LG
    Nanny

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass der Kater seine letzten Jahre glücklich bei Euch leben durfte.....
    Und schon wieder gibt es ein zauberhaftes Hummelinchenkleid...?!!
    Und die Fuchs-Mug-Rugs, die sind hammermässig!
    Du wohnst in der Nähe von Düsseldorf? Hätte ich das mal früher gewusst.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Micha,

    ich freue mich sehr, dass du trotz des Kummers um Luxis Tod schon wieder ein wenig in der Lage bist, an die schönen Momente zurückzudenken...
    Bewahre sie dir, diese Momente, und behalte den kleinen Kerl in deinem Herzen.
    Und immer wenn du an ihn denkst, ist er dir wieder ein bisschen nah ♥

    Ich verstehe nur zu gut, dass dir da nicht nach Freutag war.
    Wenn man mit Tieren so zusammenlebt, gehören sie irgendwann zur Familie und es tut weh, sie gehen zu lassen.

    Deine Mug Rugs haben dich bestimmt auch ein wenig abgelenkt, sie sind auf alle Fälle wunderschön geworden!
    Außerdem bin ich froh, dass ich nicht die einzige bin, die beim Nähen "gehuddelt" hat, weil sie die Anleitung nur überflogen hat. *g*

    Lass' dich nochmal ganz lieb drücken und dir, deinem Liebsten und Limba ein schönes Adventswochenende wünschen

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das tut mir furchtbar Leid!!! Ich habe auch einen alten Kater und kann mir nur zu gut vorstellen wie doll das weh tun muss.
    Deine Fietsi teppiche sind toll geworden und das Kleid ist der Hammer!
    Hab einen schönen ersten Advent,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Micha, dass Du Abschied von Deinem Luxi nehmen musstest tut mir ganz doll leid - ich fühle da absolut mit Dir, wir haben ja selber seit 11 Jahren 2 Katzen (eine ruhige und einen Kobold)... sie sind ja richtige Familienmitglieder und die Welt ohne sie ist für uns gar nicht mehr denkbar.
    Toll sind die Sachen, die Du gemacht hast... bei dem Kleid könnte ich fast schwach werden und mich ans Kleidernähen wagen (allerdings müssten erst ein paar Pfunde purzeln). Das Tuch ist auch toll, ich mag diese Häkeltücher, sie erinnern mich immer ein bisschen an "Unsere kleine Farm" bzw. an Kindheit - das gute an diesen Tüchern ist auch, dass man keine komplizierten Musteranleitungen lesen muss. Und Deine fuchsigen Untersetzer sind total süß. Liebe Grüße und einen ruhigen ersten Advent, Annett

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Micha,
    das mit deinem Kater tut mir sehr leid. Ich habe das auch schon zweimal durch und Angst vor dem Tag, an dem unser Hund gehen muss. Sie ist auch schon 11 und ich will gar nicht daran denken.
    Deine Sachen sind wieder wunderschön, besonders das Tuch in dieser tollen Farbe !
    Vielen Dank fürs Verlinken bei meinen Herzensangelegenheiten !
    Ich wünsche dir ein schönes erstes Adventswochenende !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine wunderbare Woche du hattest - das mit deinem Kater tut mir so Leid, aber wenn er doch noch eine so lange schöne Zeit bei euch hatte, dann ist es sicher traurig, aber vielleicht doch irgendwo okay. Deinen einen Fietsi kannte ich ja schon, der andere ist aber auch wunder schön geworden. Ich muss auch ganz dringend noch einen oder zwei oder drei nähen. Ich bin da eingeladen und das wäre was :D Aber welche Stoffe? :D Hoffentlich wird deine nächste Woche auch so schön - auf das tolle Kleid bin ich schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  8. Die beiden Mug Rugs sind wunderschön geworden! ♥ Ich finde ja die Kombination Orange-Blau bzw. Orange-Türkis ganz toll. Ich freu mich, dass du doch noch zu dem Schluss gekommen bist, dass man Mug Rugs gebrauchen kann. *hihi* Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!