Freitag, 26. Juli 2013

Freutag - wuff

Heute gibt es keine aktuellen Bilder zum Freutag, denn ich kann gerade nicht knispen!!! Ich hüpfe... und das schon seit gestern!!! Denn... ich habe endlich die Bewilligung der Krankenkasse für meinen Führhund bekommen! Die Kosten werden übernommen! *kreisch* *hüpf* 
Ich bin gerade vollkommen in anderen Sphären.... denn ich hatte mich schon auf einen weiteren Streit vor Gericht eingestellt. Und dann kommt gestern ganz unscheinbar das Schreiben reingeflattert.
Jetzt nur noch die genau passende und qualitativ gute Hundeschule für mich heraus filtern und die muss dann nur noch den passenden Hundi für mich finden und ausbilden. 


Und dann kommt zu den beiden süßen Fellnasen noch eine ganz große Fellnase dazu!

*hihi* Habe heute schon gesagt, dass das wahrscheinlich auch eine Art von Schwangerschaft ist - aber bei mir dauert es noch 24 - 36 Monate bis zur Geburt! Also sprich bis ich den Hund dann auch wirklich bei mir habe! Aber das ist mir gerade ziemlich egal, denn jetzt weiß ich, dass ich ihn bekommen werde!

Ich hüpf dann mal weiter!

Eure Micha

Donnerstag, 25. Juli 2013

Quaaaaak oder auch RUMS #30

Klein, fein, mein! Das ist meine kleine Tasche zum heutigen RUMS!
Damit nicht immer aller Kleinkram (Lipglos, Lesebrille, Tabletten, Kugelschreiber etc.) einfach so in der Tasche rumfliegt und beim Taschenwechsel dann doch wieder die Hälfte vergessen wird, musste eine kleine Tasche her. 


Schnell genähtes Täschchen nach einer Videoanleitung von Farbenmix. Ich finde es eindeutig einfacher nach einem Video zu nähen als nach einer Bild-Anleitung. Allerdings ist die auch tausend Mal einfacher zu verstehen als nur Text ohne Bilder!


Gucken die Frösche nicht frech? Leider habe ich nur einen ganz kleinen Rest von dem Stoff, sonst würde ich mir glatt noch ne große Tasche daraus nähen. Ich hatte den mal in einem Restepaket, was ich ersteigert habe. Kann also noch nicht einmal sagen ob es den noch gibt. *seufz*

Oben am Rand zum Reißverschluß habe ich mal einen Zierstich probiert, aber leider geht es bei den Blümchen ein wenig unter. So habe ich auch nur eine Seite damit gemacht. 


Dann noch schnell ein Geschenkband als Webband umfunktioniert und aufgenäht, sowie als Zipper eingesetz - fertig! 

Jetzt quakt es in meiner Handtasche - und ich finds cool! :-)

Und was rumst bei Euch heute so?

Eure Micha

Montag, 22. Juli 2013

color me happy - fruity orange

Diesen Monat schaffe ich es endlich wieder bei der Fotochallange "Color me happy" von Andrea / Jolijou und Bine / was Eigenes mitzumachen.
Das Thema dieses Mal: Fruity Orange! Na das nehme ich doch diesmal wörtlich und präsentiere stolz die kleinen süßen Orangen meiner Mum.


Leider sind sie zum einfach so essen nicht wirklich geeignet: sie sind ziemlich sauer! Aber anstatt Zitronen zum Fisch, da sind sie echt der Hit! Orangenmarmelade wäre auch noch ne Möglichkeit.... 
Und wie ihr seht, genug Blüten für noch viele kleine Orangen sind auch vorhanden!


Nicht fruchtig, aber doch irgendwie faszinierend finde ich diese Blumen, die ich auf Madeira fotografiert habe:


Ich finde sie hat etwas von Quallen an Land. Weiß eigentlich jemand wie diese Blumen heißen? Ich muss ja gestehen, dass ich Blumen sehr gerne fotografiere, aber absolut keinen grünen Daumen habe und mir auch selten merken kann wie welche heisst. Die klassische Blume auf Madeira ist aber immer noch diese: 


Die konnte ich mir merken:Papageienblume oder Strelitzie. Ich finde die einfach toll.

Ich hoffe Euch hat meine kleine Auswahl zum Thema Fruity Orange gefallen. Ich bin schon ganz gespannt welche Farbe im August kommt.

Eure Micha

Freitag, 19. Juli 2013

My Sky #3

Bei solchen Bildern kann man sich fast schon wieder auf Herbst und Winter freuen! Aber halt auch nur fast!


Noch mehr Himmelsbilder könnte ihr hier finden.

Eure Micha

Donnerstag, 18. Juli 2013

Sommerliche Lilli RUMS #29

Und schon wieder eine Tasche! Jaaaa... da kann ich wirklich nicht genug von haben! Und mal ehrlich: genau so eine habe ich auch noch nicht! Nämlich eine Lilli nach dem Ebook von Beate. Meine erste Lilli ging an meine Großtante. Und es wurde mir berichtet sie wird innig geliebt! 
Jetzt war eine für mich dran! 

Genau wie bei Mr.Miller habe ich eine Wachstuchtischdecke als Grundlage genommen. Ich finde sie so richtig schön sommerlich in beige und grün. 


Ich habe die vordere Tasche für das Handy weg gelassen, da es mir aus dem Wachstuch doch ein wenig zu friemelig war. Ich habe es probiert und bin klagvoll gescheitert!


Bei meinem Lieblingsstoffladen habe ich das schöne Schrägband gefunden und es passt wunderbar zu den anderen ausgesuchten Stoffen. Mir war die doppelte Lage Wachstuch zu viel und so haben Träger und Klappe  nur eine Lage und von innen habe ich Baumwollstoff dagegen genäht. Eingefasst mit dem Schrägband ist beides schon ein richtiger Hingucker! 


In dem Ebook ist für die Rückseite auch eine Reißverschlusstasche vorgesehen, aber auch hier war mir die doppelte Lage zu viel und ich habe die Tasche einfach nach innen verlegt. 


Zusätzlich gab es gegenüber auch noch eine kleine Tasche für "mal eben" zu verstauende Dinge. Natürlich auch mit Webband verziert. Jepp, ich finde das wirklich süß! 
Gefüttert habe ich mit kariertem Baumwollstoff und damit es ein wenig gepolstert ist, habe ich diesen mit H630 gefüttert. Zum schließen wie immer KamSnaps - sogar die passende Farbe! 

Ich geh dann mal ein wenig bei RUMS stöbern!

Eure Micha

Dienstag, 16. Juli 2013

Ein Tisch! Ein Tisch!

Dieser Tisch, den ich meine, wurde schon vor vielen Jahren von meinem Liebsten gerettet: er sollte sein Leben auf dem Spermmüll beenden - ne! Dafür war er nun wirklich zu schade, denn es ist so ein schöner Weichholztisch. Nix Pappe - reines Holz! Aber irgendwie war er mir doch zu "brav". Und so geisterte mir schon die ganze Zeit die Idee durch den Kopf ihn etwas neu zu gestalten. 
Leider habe ich keine Entstehungsbilder, sondern mal wieder nur das fertige Produkt. 


Mein Liebster hat mir den Tisch zuerst schön abgeschliffen und dann weiß lackiert. Danach war ich dran....


Bewaffnet mit Schablonen, Farbe und Schwämmchen habe ich mich dran gemacht zu überlegen wie ich nun was mit Farbe auf die Tischplatte bringe. 
Irgendwann (Stunden später) hatte ich mich dann für die Blumen und den Pfau in der Mitte entschieden. 
Schwämmchen gezückt, Farbe auf einen Plastikdeckel und schon ging es ans tupfen!


Man muss wirklich vorsichtig sein, dass nicht zu viel Farbe auf dem Schwämmchen ist. Sonst läuft die Farbe unter die Schablone und es verschmiert. Lieber weniger drauf und dann öfter tupfen. Ist mir noch nicht ganz so gelungen. 


Die Schablonen gab es mal beim Kaffeeröster und die Farbe habe ich im Angebot im örtlichen Baumarkt gefunden.


Jetzt muss mein Liebster nur noch eine Schicht Klarlack drübersprühen und dann isser fertig! Und ich überlege derweil schonmal, was ich noch so verschönern kann. Ideen gehe ich mir jetzt mal beim Creadienstag holen....

Eure Micha

Montag, 15. Juli 2013

Rosenliebe

Ganz lieben Dank für die vielen lieben Kommentare für das Taschenset. Ich freue mich, dass nicht nur mir und meiner Freundin so gut gefallen hat. 

Es ist schon etwas her, aber ich möchte Euch gerne noch von meinem Gewinn erzählen. 
Ich bewundere unheimlich gerne die Arbeiten von Pacthwork Angela. Sie zeigt auf ihrem Blog liebevoll genähte Einzelstücke. Sie näht ua.a wunderschöne Quilts, die man auch bei Dawanda erwerben kann. Solchen liebevollen Arbeiten gilt mein aboluter Respekt. Ich bin schon mit meinen üblichen Schnittteilen schwer beschäftigt, wenn es mehr wie 5 sind. Da ist Patchwork etwas, wo ich lieber nur zuschaue. 

Zu Ihrem 500. Post hat Angela eine kleine Verlosung gemacht und ich habe gewonnen! *froi* Ein wunderschönes Rosenliebe Label. 


Ich finde das Label sowas von zuckersüß. Und es freut mich vor allen Dingen, dass ich gewonnen habe, weil ich ja nun einmal keine Sticki habe und mir das Label nicht selber erstellen kann. Und dann auch noch türkis... die Farbe von der ich am meisten Stoff habe, weil ich immer wieder zu gerne zu dieser Farbe greife!


Ich habe auch schon so eine Ahnung wo ich es aufnähen werde. :-) Es hat was mit einem Teil eines Kartenspiels zu tun. Mehr verrate ich aber noch nicht!

Einen ganz lieben Dank nochmal an Angela für die tolle Verlosung und den schönen Gewinn. Ich habe mich sehr darüber gefreut!

Eure Micha

Freitag, 12. Juli 2013

Dem Himmel so nah..

Ich bin wieder über eine neue Aktion gestolpert, die mich quasi direkt angesprungen hat. Es geht um Himmelsbilder, oder besser gesagt um Bilder vom Himmel. Und ich fotografiere außerordentlich gerne das blau über uns. Vorwiegend dann, wenn es halt nicht nur blau ist. Uns so nehme ich heute zum ersten Mal an Sky teil. 

Das folgende Bild habe ich schon vor einigen Jahren gemacht, aber ich finde es total faszinierend, denn selten kann man den Mond so schön am blauen Himmel festhalten. 


Genauso schön und teilweise atemberaubend finde ich die verschiedenen Wolkenformationen am Abendhimmel. 


Das ist der Blick von unserem Balkon. Da wir etwas höher wohnen bekommen wir wirklich wunderschöne Sonnenuntergänge zu sehen. Es ist doch immer wieder faszinierend wie sich innerhalb von Minuten der Himmel verändert und immer wieder neu eingefärbt wird. 

Andere Beispiele für das wunderschöne Blau über uns findet ihr bei der Krümelmonster AG.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in ein hoffentlich sonniges Wochenende!
Eure Micha

Donnerstag, 11. Juli 2013

Tweety

Und heute gibt es das komplette Set zu sehen. Ergänzt wurde die Pinselrolle und das Schminktäschchen mit einer kleinen Umhängetasche. 



Damit die Tasche so richtig edel aussieht habe ich außen (elastischen) Samt genommen. Das war leider nicht so die allerbeste Idee. Denn dadurch hat die Tasche wenig Stand. Die Klappe fällt leider viel zu weit nach vorne drüber und verdeckt die schöne Spitze.


Aber aus der Not kann man auch eine Tugend machen und so habe ich den Umschlag einfach nach hinten genommen und ich finde das richtig schön. 
Der Träger wird mit D-Ringen befestigt und den Träger, der ebenfalls auch Samt ist, habe ich komplett mit Spitze "veredelt". So gibt der stretchige Stoff nicht nach und ich finde es so richtig edel.


Verschlossen wird die Tasche wie auch die Pinselrolle mit einem Gummiband und einem großen schwarzen Knopf - den habe ich aber erst nach dem Fotoshoooting angenäht! 

Innen habe ich wieder Baumwollstoff genommen - ein wenig blumig, aber noch dezent genug. 


Die Anleitung ist aus der Zeitschrift: Patchwork Spezial "Taschen" 3/2013 und nennt sich Tweet Tweet. 

Rolle und Täschchen passen wunderbar in die Umhängetasche und es ist noch viel Platz drin. Ich dachte sie wäre viel kleiner, aber da passt locker noch ein zusätzliches Taschenbuch rein.

Das ganze Set hat meine Freundin am Wochenende zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ich denke hoffe, dass ich damit auch den Geschmack getroffen habe. 

Eure Micha

Mittwoch, 10. Juli 2013

Schminktäschchen Mona

Wie gestern schon hier berichtet, habe ich für eine liebe Freundin ein Schminktäschchen für die Pinsel genäht. Aber das ganze wurde zu einem Set. Und was passt zu den Pinseln? Na klar, eine kleine Tasche, in der Lidschatten & Co ihren Platz finden. 


Innen ist sie ebenfalls mit Wachstuch ausgekleidet. So ist man wieder bestens gegen bröselnden Lidschatten gerüstet. Außen wieder Spitze und Zackenlitze. 


Die Sache mit der Rundung und dem endlos-Reßverschluß war wirklich tricky.... ist nicht ganz sauber geworden, aber dank schwarz sieht man es nicht. :-) Und zur Ablenkung.. oder vielleicht eher zum leichten aufmachen, hat der Reißverschluß noch einen Perlenanhänger bekommen. 


 Die Anleitung ist wieder aus dem Buch: "Tolle Taschen selbst genäht" von Miriam Dornemann Modell: Mona.


Das nächste Mal versuche ich es nur mit Stoff. Das Wachstuch ist ein wenig schwierig "um die Ecke" zu kriegen. 

Und morgen zeige ich Euch dann den letzten Teil des 3er Sets. Denn irgendwo müssen Rolle und Täschchen ja drin transportiert werden. :-)

Eure Micha

Glitzersommer

Diese Woche wird´s mal nicht stoffig bei mir! Nicht das mir der Stoff ausgegangen wäre... öhmmmm, da bin ich ja ganz weit von entfernt! Aber ich habe ja auch nnoch eine andere Schatzkiste: Glasperlen! 
Ich sag Euch, dass ist ganz schön verhängnisvoll, wenn die Schwiegereltern in Tschechien leben und in dem kleinen Dörfchen ein ganz kleiner Perlenladen ist mit eine mega-Auswahl an böhmischen Glasperlen. Und ich muss jedesmal ,wenn wir da sind, hin und einen mehr oder eher weniger kleinen Vorrat mitnehmen. *seufz*

So sind aber in den letzten Wochen auch mal wieder einige Schmuckstücke entstanden, die ich Euch diese Woche zeigen möchte. 

Angefangen mit einem wilden Mix-Armreif in türkis-grün!


Es gibt in dem Laden auch immer wieder Mix-Pakete. Alles Perlen aus einer Farbreihe, aber ganz viele verschiedene Sorten. Von manchen sind nur 2 drin, von anderen 20.... Daraus kann man diese tollen wilden Armreifen machen. 


Ich finde die Farben so traumhaft sommerlich - passt einfach nur wunderbar zu brauner Haut! 
Zwischen den Glasperlen habe ich alles was ich noch so an kleinen Metallperlen in meiner Schatzkiste gefunden habe.


Aufgezogen habe ich die Perlen auf einem vorgebogenen Metalldraht. Am Ende und am Anfang den Draht umgebogen und fertig!


Jetzt gibt es einfach nur was glitzriges für die Augen! Jepp, ich bin glitzersüchtig!


 

Und? Könnt Ihr noch lesen vor lauter Glitzer? 
Ich nehme mir ein wenig Sommer mit in den Herbst mit diesem Armreif. Und ab damit zum Creadienstag, ein wenig Sommer verstreuen.

Eure Micha



Dienstag, 9. Juli 2013

Schön gemacht

Nein, nicht ich habe was schön gemacht. Obwohl irgendwie ja doch, aber eigentlich handelt es sich bei dem Titel um eine liebe Freundin. Sie hat mir letztes Jahr sehr viel bei unserer Hochzeit geholfen. Und ganz wichtig: sie hat mich an dem Tag schön gemacht - genau, sie hat mich geschminkt. Und nochmal nein, sie ist keine gelernte Visagistin. Aber sie hat ein wunderbares Gefühl für sowas. Sie hat mich ganz toll geschminkt: nicht zu viel und auch nicht zu wenig. Und ganz wichtig: es hat wirklich den ganzen Tag gehalten! Ich hätte an dem Tag wahrscheinlich noch nicht einmal einen geraden Lidstrich hinbekommen - obwohl ich den jeden Tag mache! 

Und so habe ich mich sehr gefreut, als ich Sie letztens frug was für ein Täschlein sie denn gebrauchen könnte, und sie spontan sagte: ein Pinseltäschchen! 


Ich habe schon seit Wochen hier eine Anleitung (von Coats) für eine Nadelrolle liegen. Na die ist doch für Schminkpinselchen perfekt geeignet. 
Die Maße habe ich ein wenig geschrumpft und den Pinseln angepasst. 


Innen ist sie mit Wachstuch, so dass man eventuelle Puderreste leicht abwischen kann. Ein wenig Spitze durfte nachtürlich nicht fehlen. Nicht nur innen, sondern auch außen. 



Sen oberen Teil kann man umklappen und mit KamSnaps verschließen. So bleibt alles schön wo es ist. 


Von außen gab es neben Spitze auch noch eine Zackenlitze und eine Blume mit Knopf. Die Stoffblume habe ich mit Viesofix gearbeitet. Das hatte ich schon lange hier liegen und noch nie ausprobiert. Und was soll ich sagen: das ist ja ganz easy!!!! Ich glaube das mache ich jetzt öfter! Den Knopf habe ich mit Heißkleber festgeklebt. Nähen durch alle Lagen wollte ich nicht. 


Zum verschließen der Rolle gibt es das Gummiband und den großen Knopf. Hach, ich bin noch ganz verlliebt in die Rolle und muss dann sagen: schön gemacht - aber diesmal zu mir! 

Passend dazu gab es noch weiteres Zubehör, darauf könnt Ihr Euch in den kommenden Tagen noch freuen. Das ganze wurde dann nämlich ein 3er Set. Also seid gespannt was noch dazu kommt.

Ich geh jetzt erst einmal beim Creadienstag vorbei und gucke was die anderen so gearbeitet haben!

Eure Micha

Donnerstag, 4. Juli 2013

Josefine RUMS #27

Schon lange fertig ist meine Josefine nach einem Schnittmuster von allerlieblichst. Aber das Wetter war sowas von bescheiden, dass ich keine schönen Bilder machen konnte. Und bei den leuchtenden Farben gingen auch keine Regenbilder...
Aber wenigstens hatten wir letztes WE ein Hauch von Sonne und so gibt es nun endlich die Bilder!


Kaum war der Schnitt draußen, da war er auch schon gedruckt und die richtigen Stoffe ausgesucht. Wie immer sind die Schnitte von Christiane (allerlieblichst) super passend für meine Figur. Ich habe wieder oben bei 38 angefangen und mich nach unten auf eine 40 vorgearbeitet. Da der Schnitt so schön weit ist, reichte mir die 40 vollkommen aus! Die Anleitung ist wieder toll beschrieben und so ein süßes Kleidchen kann locker an einem Tag entstehen. 


Schön ist, dass man dehnbare und feste Stoffe bei dem Schnitt kombinieren kann. Der weiße ist ein zu dünner und damit durchsichtiger  Jersey und die Blümchen sind ein Hauch von Baumwollstoff. Eigentlich passend zu den Temperaturen, die wir gerade nicht haben! 
Den Halsausschnitt habe ich mit Spitzengummi gearbeitet. Damit hadere ich noch ein wenig - so ganz sauber bekomme ich das noch nicht hin. Aber ich glaube da macht Übung wohl noch den Meister. 
Unten ist eine schöne Baumwollspitze aus dem Bestand meiner Mum dran. Sie hat letztens mal ihre Schätze durchforstet und ich habe so einiges ab bekommen. :-) Auch die kleine Spitze im Brustbereich ist aus der Schatztruhe meiner Mum. 


Ich habe auch das erste Mal mit der NähMa gekräuselt. Sprich großer Geradestich und dann Faden ziehen. Ist nicht so schwer, aber auch das mit dem annähen muss ich wohl noch ein paar mal üben, damit es sauberer wird. Da es aber innen ist, sieht man die kleinen Fehlerchen ja nicht!
Da ich alles in original-Länge zugeschnitten habe und auch noch die breite Spitze genommen habe, ist es bei mir wirklich ein Kleid geworden - geplant war eine längere Tunika. Naja, es soll ja nicht die Einzige Josefine bleiben. Ich glaube die nächste mache ich dann ohne Ärmelchen. Einfach ein bequemes Hängerchen!


Ein Dankeschön an Christiane für den tollen Schnitt und ab damit zu RUMS!

Eure Micha

Mittwoch, 3. Juli 2013

Kommentar abgeben

Danke für Eure vielen lieben Kommentare gestern. :-) Ich müsste mal dringend ein Foto von mir machen wie ich hier sitze und mich rund-um grinsend über Eure netten Worte freue. 

Genauso gerne gehe ich natürlich auch bei Euch schauen uns do war ich gestern wieder auf vielen schönen Blogs unterwegs.  Und ich hinterlasse auch immer wieder gerne einen Kommentar, denn die gezeigten Werke verdienen Anerkennung. Ich bin selber immer wieder von soviel Kreati

Oftmals habe ich jetzt schon gelesen, dass aufgrund Spam-Kommentaren keine anonymen Kommentare mehr möglich sind. Das kann ich gut verstehen - auch wenn ich bisher noch davon verschont geblieben bin. Dennoch muss man sich Gedanken machen, wie man die Spamer außen vorlässt und nur die netten Kommentare rein lässt. 
Eine Möglichkeit die viele nutzen ist die Sicherheitsfrage, bestehen aus Zahlen und Buchstaben. Dies hält vor allem Robots fern, denn die können das nicht umsetzen. 
Leider bekommen Menschen wie ich, die nur schlecht gucken können, damit auch ein Problem. Die Zahlen und Buchstaben sind nur schwer zu erkennen und zu lesen. Ein Vorleseprogramm wie ihn Sehbehinderte und Blinde benutzen können dies auch nicht übersetzen. Das finde ich sehr schade, denn ich möchte auch weiterhin gerne meine Kommentare zu Euren schönen Werken hinterlassen. 

Eine Alternative ist die moderierte Kommentarfunktion (die ich auch verwende). Es kostet mehr Zeit, das ist mir bewusst und für jemanden der 40-50 Kommentare bekommt ist das ne Menge Zeit. Aber vielleicht überlegt Ihr es Euch ja noch einmal und schafft damit die Möglichkeit, dass auch schlecht sehende Menschen ein liebes Wort bei Euch hinterlassen können! Oder vielleicht gibt es auch noch eine Möglichkeit, die ich nicht kenne?



Eure Micha

Dienstag, 2. Juli 2013

Marcy

Irgendwie dauert stricken und häkeln viel länger wie nähen.... deswegen gibt es in letzter Zeit auch mehr genähte Werke zu sehen. Was aber nicht bedeutet, dass ich nicht auch noch die Nadeln schwinge. Beim Fernsehn ist die Nähmaschine dann doch zu laut und ich steige auf die leisen Handarbeiten um. 

Anfang des Jahres hatte ich mir bei Die Wolllust  ein Strickset bestellt. Wolle und passende Anleitung Marcy. Ein kleines schönes Tuch, was man gut umwickeln kann, aber auch zum Schulterwärmen geeignet ist. 



Die Wollfarbe war eine Überraschung und ein Segen wieder einmal genau mein Geschmack. Ich liebe türkis! 


Wolle: Coast Lambswool / Farbe: Kingfisher
LL. 350m/50g
Verbrauch: unter 50g - ein Fliegengewicht! 
NS: 4


Und schnell gestrickt ist das Tuch auch noch: ich habe nur 4 Wochen gebraucht - abemds ein wenig vorm TV. Man könnte es mit einem Taschenbuch mit 160 Seiten vergleichen. Schön entspannend und schnell fertig! :-)

Und ab geht´s damit zum Creadienstag!

Eure Micha