Freitag, 20. Dezember 2013

Weihnachtlicher Freutag

Endlich bin ich mal wieder beim Freutag dabei. Nicht dass ich sonst keinen Grund zum freuen habe, aber ich komme nicht so oft zum bloggen wie ich es gerne hätte. Irgendwie hat mein Tag zu wenig Stunden! Da ist bestimmt ein kleiner Zeitdieb da, der immer ein paar Minuten pro Stunde wegzaubert! Bestimmt! Aber ich schweife ab... zurück zum Freutag.

Die letzte Woche war irgendwie ziemlich stressig, denn Frau hatte sich vorgenommen, alle Geschenke selber zu machen, was ein wenig mit meiner Fuß OP, den diversen Nähkleinigkeiten die so nebenbei noch entstanden, den Zeitdieben und 2 Nähaufträgen kollidierte. Am Mittwoch hatte ich dann die Nase voll, denn Weihnachtsfreude kam so gar nicht bei mir auf, sondern eher Weihnachtsstress. Uahhhh... in einer Woche ist Weihnachten und ich muss noch so viel nähen! Wie gut dass ich gerade Urlaub habe. Ja Hallo? Ne, so nicht... Es klappt nur das was klappt! Es gibt Dinge die wollen halt nicht, wie die Socken die ich noch stricken wollte. 1.Socke fertig, aber für den Beschenkten irgendwie zu kurz... hmpf, ok dann den 2. auch noch stricken und die gehen dann an jemand anderen. 2.Socke gestrickt, Fäden vernäht und dann festgestellt dass ich den Schaft 10 Reihen zu kurz gemacht habe! Ja das ist echt nicht nett... nicht nur Zeitdiebe, sondern auch noch Konfusmachheinzelmännchen. Notbremse! Socken werde zur Seite gelegt und mit Mißachtung gestraft!
Damit war das Maß aber voll und jetzt habe ich einen Gang runter gefahren. Mir geht es eindeutig besser damit und ich kann mich auch wieder freuen. Denn auch dazu hatte ich diese Woche viele Gründe. 

Für alle die so lieb bis hierhin durchgehalten haben mit dem lesen: jetzt kommen auch die Bilder!

Ganz liebe Freunde der Familie haben mich gefragt ob ich Eulenkissen für sie nähen könnte. Sie hatten im Fernsehn bei SWR eine Sendung gesehen wo diese Kissen gezeigt wurden. Link zur Anleitung hatten sie direkt mitgeschickt und so habe ich mich ans Werk gemacht. Und ich kann euch sagen: sie sind sowas von zuckersüß geworden! Das alleine wäre schon ein Freugrund, aber ich freue mich noch mehr, dass sie auch den Beiden gefallen.Für andere nähen finde ich noch schwierig, denn weiß ich ob sie demjenigen genauso gut gefallen wie mir?


Am liebsten hätte ich die drei behalten. Und das mir, die sich eigentlich gegen den Eulentrend wehren wollte. Ohje, jetzt hat es mich auch erwischt!



Schuhu, Schoho und Schoha heißen die drei lustigen Kerlchen.


Sie haben noch ein Innenkissen, so dass man die Hülle ohne Probleme waschen kann. Dazu der Reißverschluss auf der Rückseite.


Ich hätte die Eulen direkt adoptieren können, aber sie sind in liebevolle Hände gekommen. 

Dem aber nicht genug! Noch eine große Freude war, dass ich diese Woche bei der Adventsverlosung von Frühstück bei Emma gewonnen habe! WOW! Ich konnte es erst gar nicht glauben. Da steht mein Name! Meine Augen waren ungefähr so groß wie die der Eulen! Aber ich kann Euch noch nicht verraten was ich gewonnen habe, denn noch warte ich auf den Postboten. Aber ich kann Euch sagen, ich bin gespannt wie sonst noch was und werde auf jeden Fall berichten!
Bis dahin schaut mal bei ihr vorbei, wenn ihr sie noch nicht kennt. Sie hat einen ganz liebevollen Blog mit tollen Ideen und Bildern.

Ich freue mich auch noch über etwas, worüber sich viele vielleicht nicht freuen können, aber ich habe endlich wieder eine Brille! Nach meiner Augen OP vor 2,5 Jahren hat sich mein Auge nicht wirklich beruhigt. Ich kämpfe seitdem mit einem Makula Ödem. Beudeutet in der Praxis, dass mit dem rechten Auge zu gucken, wie durch Wasser gucken ist. Echt blöd. Bisher bleibt es nicht stabil, so dass wir auch nie eine Brille anpassen konnten. Es ist zwar immer noch nicht mit Gewissheit stabil, aber wir haben jetzt einfach mal Werte bestimmt und seit Dienstag schaue ich wieder viel klarer. Das Entfernungssehen war sehr schlecht, da das linke Auge normal guckt, aber das rechte eine Kunstlinse hat, die auf die Nähe eingestellt ist. In der Ferne sieht links gut und rechts nix. Na erklär das mal deinem Gehirn! Das war der Meinung das rechte Auge einfach dann abzuschalten und das linke zu überfordern. Puh - ganz schön anstrengend. Seit Dienstag sind beide Augen wieder gleichberechtigt.


Das hat sich gestern abend schon positiv bemerkbar gemacht. Wir waren auf der Show von Martin Rütter und ohne Brille ist das gucken für mich echt anstrengend und ich kann nur Umrisse auf der Bühne wahrnehmen. Mit Brille konnte ich alles ohne Probleme erkennen und genießen! Ist das genial! Eine ganz neue Lebensqualität.

Ganz lieben Dank an alle die heute wirklich bis zum Ende durchgehalten haben! Soviel Text schreibe ich ansonsten ja selten. Freue mich aber, wenn euch auch solche Geschichten interessieren. 

Ich hoffe Ihr habt auch einen tollen Freutag! Meine Eulen gehen jetzt noch schnell hier zu den anderen Eulen vorbei schauen.

Eure Micha

Kommentare:

  1. Die Eulen sind ja wirklich süß- Danke für den Tipp!

    Ich freue mich sehr für dich, dass du nun wieder besser sehen kannst.

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    muss sagen die Eulen fand ich ja schön sehr schön, und einen Grund zur Freude, aber das mit deinem Augenlich freut mich für dich sehr. Wünsche dir noch gute Besserung wegen deinem Fuß und wunderschnöne sichtbare Weihnachten. Falls du bei mir gucken magst, habe heute auch eine Eule gepostet, aber eine Männermäßige.

    ganz liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Deine Eulen sind super geworden. Da werden sich die Empfänger sicher freuen. Das mit der Brille kann ich sehr gut nachvollziehen, bei mir ist es nur eine minimale Kurzsichtigkeit trozdem merke ich das es ohne Brille viel anstrengender ist. Ich freue mich für dich, dass deine Lebensqualität sich so sehr verbessert hat.
    LG Igelchen

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du ein bisserl mehr Durchblick hast!!!!!
    Und die Eulen... herzallerleibst!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Eulenkissen sind süß.
    Nicht so einfach, jedem Trend zu entgehen :)

    Das mit deiner Brille ist toll ... gute Besserung für deinen Fuß.

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Fräulein Freiheit21. Dezember 2013 um 22:38

    ach micha, wenn wir jetzt nochmal irgendwo gefragt werden ob wir schwestern sind (ich werte das rückwirkend einfach mal als riesiges kompliment für dein jugendliches erscheinungsbild ;P) dann wissen wir wenigstens warum! schöne brille madame! :)

    AntwortenLöschen
  7. Deine Eulenparade gefällt mir richtig gut.

    LG

    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Hey, das freut mich aber mit deiner neuen Brille und dem neuen (alten?) Seherlebnis! Bleibt das jetzt so oder musst du noch immer mit Verschlechterungen rechnen? Ich hatte es mal so verstanden, dass es immer schlimmer wird.

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es sich stabilisiert. Und wenn Stabilisierung nicht möglich ist, dass es sich zumindest ganz stark verlangsamt. Damit du weiterhin so tolle Dinge zaubern kannst. Und die ich dann auf Pinterest sammeln kann ... ;-)

    Kreative Grüße,
    Miri D

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!