Donnerstag, 14. November 2013

Pebelle für RUMS #46

In den lezten Wochen sind einige Schnittmuster hier bei mir eingezogen. Es gibt einfach so viele tolle Ideen und Anregungen und ich kann es nicht sein lassen und will alles gerne ausprobieren. Da habe ich noch einiges zu tun, denn schöne Ebooks und Anleitungen gibt es wirklich viele. 
So habe ich mich dann auch in die kleine aber süße Pebelle von Klara Klawitter verguckt. 


Eigentlich ist es ja ein Kosmetiktäschchen, aber ich fand es hat so die richtige Ausgehgröße. Also fix die Träger ein wenig verlängert und schon passt sie über die Schulter. 


Ich habe den Froschstoff doch tatsächlich noch mal im Internet gefunden.*froi* Aber leider hat er ganz 5 Woche  gebraucht um zu mir zu finden. Für Pebelle war er dann aber perfekt. 
Diesmal musste es ein wenig bunter sein. Also noch rot und Punkte und oben die grüne Wiese für die Frösche drauf. Damit ich die Kleine auch mal auf den Boden stellen kann ist noch Kunstleder dazu gekommen. Allerdings war das nicht die Beste Idee, denn das zusammen nähen war dann schon echt mühsam. Zuviele Schichten und zu dick. Hat aber mit langsam nähen geklappt. 


Alle Nähte habe ich mit Kontrast-Rot genäht. Wenn schon bunt dann richtig! Gucken die Frösche nicht genial?

 

Oben die kleine Frosch-Wiese.


Und auch seitlich natürlich Kontrastnähte. Leider nicht ganz gleichmäßig, da es auf Kunstelder nicht so gut flutscht. Aber ich hatte jetzt irgendwo den Tipp gelesen doch die Stichlänge größer zu machen, dann sieht es besser aus. Werde ich demnächst mal ausprobieren. Teflonfüßchen oder Seidenpapier ist auch ne Idee.


Träger natürlich auch farblich angepasst. An den Stellen wurde es innen ganz schön dick und meine NähMa musste gut kämpfen - sie war aber wirklich tapfer. 


Von innen dann ein bischen weniger bunt... schließlich wll Frau ja auch noch was finden. Diesmal Tasche ohne Schlüsselfinder und Innentasche. Die Pebelle ist so klein, da braucht man das nicht. 
Die Innennähte habe ich nicht versäubert, sondern nur geade geschnitten. Ich denke es sieht so ordentlicher aus. 

Passend zu den Sonenstrahlen die sich heute anscheinend zeigen wollen könnte ich sie nachher glatt ausführen. Bunt gegen das November-grau! Aber zuerst geht sie mal bei RUMS vorbei. 

Eure Micha

Kommentare:

  1. wooow die sieht ja klasse aus - oh weh, der schnitt liegt bei mir auch noch auf dem ungenähten haufen. aber wenn ich deine so seh.... toll !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Hach, die Taschen sind alle so schön!!!
    Da würde ich doch auch eine von ausführen wollen...
    Das Schnittmuster für die Schnabelinabag habe ich mir auch ausgedruckt, dabei blieb es bisher aber leider auch, ich stricke einfach mehr als ich nähe, aber ich finde die Taschen (alle) toll!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ist die tolll!!!!!

    Wie freu ich mich♥

    Ich dank Dir von Herzen für dieses zauberhafte Keksjen!

    Werd es gleich speichern und im nächsten Keks-Post verlinken!

    Ganz liebe Grüße

    und einen kuscheligen TAg

    Urselchen

    AntwortenLöschen
  4. Auch wieder total schön geworden, deine Tasche!

    Das schaffst du aber eigentlich mit jeder Tasche -ich habe noch keine von dir gesehen, die nicht schön gewesen wäre!

    Und jetzt auch mal wieder für dich! :-)

    Super!
    Interessant finde ich auch die Idee, einen Kosmetiktaschenschnitt für eine Handtasche zu verwenden - cool! :-))

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das Täschlein sieht absolut genial aus. Der Froschstoff ist echt der Knaller!! Gefällt mir sehr gut!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!