Freitag, 27. September 2013

Die werden nie schmusig...

Heute möchte ich eine Freude mit euch teilen, die nicht nur auf den heutigen Tag bezogen ist und die eine Exkursion fernab von Stoffe und Wolle bietet. Darüber freue ich mich schon seit mehr als vier Jahren fast jeden Tag. 

Es begann alles im Juli 2009 und unserem Besuch im Tierheim vor Ort und der Absicht zwei Katzen mit nach Hause zu nehmen. Wir hatten uns schon vorher vorgenommen, dass wir zwei nehmen und am besten diejenigen, die sonst keiner haben möchte. Auf der HP hatte ich 2x2 Katzenpärchen entdeckt. 
Vor Ort war dann ganz schnell klar, das wir die beiden hyperängstlichen nehmen. Zum einen waren die beiden schon ganz abgemagert und hätten wahrscheinlich nicht mehr lange im Tierheim überlebt (was nicht an der mangelnden Pflege lag, sondern sie verweigerten alles) und zum zweiten war es uns wirklich egal ob sie jeden Tag schmusen kommen, wir wollten einfach nur ein zu Hause bieten, was eindeutig besser ist wie das Tierheim! Die Tierpflegerin freute sich riesig, dass die beiden noch einmal eine Chance bekommen, aber sie gab uns die beiden Tiger mit den Worten: "die werden wahrscheinlich niemals so schmusig werden wir andere Katzen!" (sie sind ausgesetzt worden und waren wohl vorher auch bei keinen guten Tierhaltern)

Limba (unten) & Luxi (oben) im Juli 2009

Und so hatten wir nun die Katers die sich wirklch selten zeigten und in den ersten Monaten einen vorsichtigen (aber auch neugierigen) Bogen um uns machten. Zuerst kamen sie nur nachts raus und dann auch mal tagsüber (wir sind stehen geblieben und haben die Luft angehalten um sie nicht zu verscheuchen.

Jetzt, 4 Jahre später erinnern wir uns immer wieder an den Satz der Tierpflegerin; "die werden nie schmusig!" und dann schauen wir uns an: "Können wir die umtauschen?" Nein - das würden wir nie tun, aber es ist alles anders gekommen wir gedacht. Heute haben wir zwei MEGA-Schmustiger. 

Limba (oben) & Luxi (unten) 2013

Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme (ich bin zuerst zu Hause), dann muss ich mich aufs Sofa setzen und *plöpp* habe ich rechts und links einen Kater eng an mich ran gekuschelt liegen und dann muss geschmust werden. 
Auch wenn wir abends zu zweit auf dem Sofa liegen: Luxi muss Körperkontakt zu einem von uns beiden haben (meistens bei meinem Liebsten) und auch Limba (er ist immer noch schreckhafter wie Luxi) MUSS ganz nah bei mir sein. Am liebsten reindiffundieren.... 

Luxi (links) & Limba (rechts) 2013
Wie man sieht hat Luxi gt zugelegt - er ist der absolute Fress-Sack und Limba ist ein Futtermimöschen oder achtet er auf seine schlanke Linie? 

Ich freue mich jeden Tag darüber, dass die beiden so viel Vertrauen wieder fassen konnten, dass sie - entgegen aller Prognosen - mehr wie schmusig geworden sind. Luxi liegt jetzt auch gerade mit mir auf dem Sofa und schnarcht freidlich vor sich hin. :-) Auch darüber freue ich mich. Ist es doch ein wunderbares Dankeschön der beiden Fellnasen, dass sie uns gestattet so eng mit ihnen zusammen zu leben!

Ich geh dann mal noch ein wenig Freude-schmusen und ihr so am Freutag?

Eure Micha






Kommentare:

  1. Ach, ist das schön! Die beiden Hübschen haben ja allen Grund zur Freude, daß sie bei euch gelandet sind! Ich habe hier auch zwei Kampfschmuser, die mir stehts an der Seite kleben und sofort auf mir liegen, wenn ich auf den Sofa sitze oder liege.

    Ganz herzliche Grüße und ein wunderschönes Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Geschichte und sehr süße Fotos! Na dann schmus dich mal durchs Wochenende :D
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dieses mitreissende Posting zum Freutag. Tierpfleger wissen auch nicht immer alles. Eure Katzen haben einfach eine Möglichkeit bekommen und sie danken es euch sehr. Ich finde es sehr schön, dass ihr die beiden aufgenommen habt und sie sich so an euch gewöhnt haben.
    Liebe Grüße und weiterhin viel Freude mit euren Katern.
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Micha, das ist eine sehr rührende Geschichte. Ich freu mich das zu lesen. Das du den beiden Katzen ein neues schönes Zuhause gegeben hast find ich ganz großartig. Deine Katzen danken es dir/euch mit Zuneigung. Geniese es, das schnurren einer Katze tut sehr gut. Ich habe auch eine Mieze und mag es sehr.

    Ein schönes, schnurrend-schmusiges Wochenende wünscht dir Nanny

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön das die beiden sich bei euch so wohlfühlen, das hört sich richtig glücklich an. Schön das ihr den beiden noch eine zweite Change gegeben habt.
    LG Igelchen

    AntwortenLöschen
  6. herrlich - es gibt nichts schöneres als fellnasen um sich rum zu haben. dieses gefühl, das sie einem geben und das geschenkte vertrauen ist einach wundervoll .... seufz... weiterhin viel freude mit den beiden!!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön erzählt - wir haben hier ja zwei Tigermädels, die ebenfalls superscheu waren und heute Mega-Kuschler sind.

    Einfach nur schön, wie sich manche Dinge zum Guten wenden... :-)

    Alles Liebe
    und kraul' die Süßen bitte ausgiebig von mir!

    Sabine
    P.S. Ich werde nie verstehen, wie jemand Tiere quälen kann... :-(

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe die getagged, weil ich !deinen Mut und deines Lebensfreude sehr mag! Und deine Katze! Wenn du mitmachen willst, hier die Fragen: http://lebenundnaeheninkoelle.blogspot.de/2013/09/ich-wurde-getagged.html

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Micha,
    du wurdest getagged ;)

    Wenn du magst, kannst du die Fragen auf meinem Blog beantworten:
    http://telani-design.blogspot.de/2013/09/tagged.html
    Anschließend denkst du dir ebenfalls zehn Fragen aus und stellst sie zehn anderen Bloggern, die unter 200 Follower haben. Zurücktaggen geht leider nicht!

    Ganz liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Toll ! Es ist oft so , das gerade Tiere die soviel schlechtes erlebt haben, richtig dankbar sind und sehr viel zurück geben ! liebe Grüsse Anja

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!