Freitag, 23. August 2013

Pfefferminzschal

Ganz lieben Dank, dass ich doch wirklich vermisst wurde! :-) Dafür gibt es jetzt nach und nach ganz viele der Sachen, die in den letzten 3 Wochen entstanden sind. Vorgestern die Kissen und heute kommt das fertige Pfefferminztuch. 

Der Grund sich über das Tuch zu freuen ist nicht alleine, dass es endlich fertig geworden ist, und auch nicht nur, dass es wirklich traumhaft schön  geworden ist. Meine größte Freude ist, dass es meiner Freundinn so gut gefallen hat und dass sie die Arbeit zu würdigen weiß, die in dem Tuch steckt. 


Ich verschenke meine Arbeiten sehr gerne, denn das macht mir Freude.  Aber ich überlege mir auch genau wem ich was schenke. Euch brauche ich ja nicht zu erzählen wie viele Stunden liebevolle Arbeit in unseren Werken stecken. Dazu kommt dann auch noch die Auswahl der Materialien, (Farben, Muster, Stoffe...), die man den speziell für diesen einen Menschen aussucht. 


Ein Segen habe ich Freunde, die das wirkilch zu schätzen wissen. Und so bin ich mir auch sicher, dass das Pfefferminztuch in gute Hände gelangt ist. 

Das Tuch ist wieder eine Shawlette geworden (Anleitung ist an vielen Stellen im Internet frei erhältlich). Die Wolle ist zwar aus Polytierchen, aber kuschelig weich und warm. Es war ein Restepaket welches ich mir mal ersteigert habe. 


Angaben zum Verbrauch kann ich gar nicht machen, ich habe den Schal nicht gewogen. Aber ist eindeutig groß geworden. 
Ja, man bräuchte Fotos an der Frau... die habe ich natürlich mal wieder nicht! Aber ich habe gemessen: ca. 1m x 2m ist das Tuch groß! Perfekt für die jetzt wohl oder übel kommenden kühleren Tage, wenn man noch abends draußen sitzen möchte. 


Das Muster ist wirklich ganz leicht nachzuarbeiten. Auch für Anfänger geeignet, denn das war mein erstes Häkelwerk!

Mal schauen, worüber sich die anderen denn heute noch so freuen am Freutag!

Eure Micha

Kommentare:

  1. Hallo Micha, das ist eine sehr hübsche Häkelarbeit. Die Farben passen sehr gut zueinander. Das du ihn Pfefferminzschal nennst find ich niedlich..die Brauntöne dazu dist die leckere Schokolade...

    LG Nanny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Micha, für ein Erstlingswerk hast Du Dich aber an ein supergroßes Teil gewagt - alle Achtung. Und das Resultat ist prima. Mit Handarbeiten ist das immer so eine Sache: nicht jeder weiß die viele Arbeit, die darin steckt zu schätzen. Umso schöner ist es, wenn der neue Besitzer zu denen gehört, die sich wirklich über so eine individuelle Arbeit (die man gar nicht entsprechend bezahlen könnte) zu freuen weiß. Wünsch Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Micha! Das ist soooo ein wunderschönes Stück geworden! *verliebtbin*

    Die Farbauswahl ist einfach herrlich. Gleichzeitig kühl (minzig) und warm (schokoladig) - einfach wunderbar!

    Ich habe mal geguckt nach "Shawlette", aber ich finde nix, was auch nur annähernd so aussieht wie dein schönes Tuch, da sind sogar Strickanleitungen dabei.

    Weißt du noch, nach welcher Anleitung du gehäkelt hast?
    Das würde mich arg interessieren... ;-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    P.S. was gibt es denn Neues in Sachen Hund? *neugierigbin*

    AntwortenLöschen
  4. Erstmal...schöööön dass du wieder da bist!!!

    Du hast ein herrliches Tuch gehäkelt! Ich sehe schon ich komme um das Häkeln lernen einfach nicht rum! Und dann schreibst du auch noch, dass es ganz einfach ist. *strahl* Nach welcher Anleitung hast du das gute Stück denn gearbeitet?

    Ich gehe jetzt nochmal deine Fotos gucken! Die Farben sind einfach traumhaft schön! <3

    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!