Mittwoch, 12. Juni 2013

Mr. Miller stellt sich vor

In den letzten Tagen war es ein wenig ruhiger hier. Ich brauchte meinen Kopf für was anderes: ich hatte heute Besuch vom Gutachter (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) um festzustellen ob ich den Hund bekomme oder nicht. Ich war einfach Hölle nervös und mein Kopf war so gar nicht frei für irgendwas. Auch wenn ich gestern so schön Stoff shoppen war. Davon werde ich euch noch die Bilder zeigen. Jetzt bin ich erst einmal froh den Gutachter-Termin hinter mich gebracht zu haben. Daumen drücken ist trotzdem noch angesagt, denn noch hat er sich nicht endgültig entschieden. Das ist ganz schön nervenaufreibend. Da wundert es mich wirklich nicht, dass so wenige Blinde nur einen Hund beantragen und bekommen. *seufz*

So ganz ohne geht heute aber auch nicht. Naja, ich habe sie nicht heute genäht, sondern schon letzte Woche, dafür hat sie den Alltagstest schon bestanden. Passend zu meiner Mrs. Miller, habe ich meinem Liebsten auch eine genäht. So gesehen eine Mr. Miller.  


Auch diese seine Tasche sollte wasserabweisend sein. Da ich in meinen üblichen Stoffläden kein Wachstuch bekommen habe, aber der Lebensmitteldiscounter Wachstischdecken im Angebot hatte, habe ich es einfach mal damit probiert. Naja, es war nicht ganz so schlecht, aber auch nicht wirklich einfach. Beim wenden wurde es doch leicht kniffelig.


So ein wenig Tüdelei musste auch sein. Die Streifenbänder sind Stoff-Klebestreifen von Rahyer. Leider schließt einer unserer Bastelläden im Ort und macht Ausverkauf. Da habe ich die Kleberollenb entdeckt und auch bereits auf meiner Mrs. Miller verarbeitet. Da ist es das rote mit den weißen Punkten. Die sollen auch auf Stoff haften. Aber das habe ich noch nicht getestet.
Und das Webband ist natürlich das gleiche wie auch schon auf der Fleecejacke.  Das durfte einfach nicht fehlen.

 
Und da mein Liebster nun auch schon Taschenerfahren ist, wurden Sonderwünsche geäußert. Könntest du vielleicht.... und da wäre schön..... 
Ganz wichtig war da der Wunsch nach einer guten Innenaufteilung. So etwas wo man(n) den ganzen Kleinkram reinstecken kann und das nicht durch die Gegend wirbelt. Gewünscht - Getan!

 

Die erste Woche im Alltagstest wurde gemeistert und sie wurde sogar Motorrad-tauglich befunden. Ne, nicht frei im Wind flatternd. Sie ist flexibel genug, dass sie zusammengepackt in die Seitenkoffer passt! Und nix fällt heraus. 

Ich finde die absolut männertauglich die Tasche! Und damit stelle ich die auch bei Alles-für-den-Mann vor.

Eure Micha


Kommentare:

  1. Hallo Micha,

    ich lese jetzt schon ein paar Wochen interessiert Deinen Blog.
    Ich selbst stricke mehr und versuche mich ab und zu am Nähen.
    Deine Arbeiten sind so toll ausgeführt, solch exakte Nähte schaffe ich, als Sehende, nicht. (grummel)
    Also, alle Achtung!!

    Bewundernde Grüße, Katy.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katy!
      Ganz lieben Dank für deine Worte! Ich verrate dir gerne mein Geheimnis: Langsam nähen. :-) Habe immer meine Mum im Ohr: nicht so schnell nähen und gleichmäßig das Pedal durchtreten! Hihi, das hat geholfen!
      Ich freue mich, wenn du gerne weiter bei mir vorbei schaust!
      LG Micha

      Löschen
  2. Hallo Micha

    Na, dir bleibt aber in puncto Führhund auch nichts erspart! Ich wünsch dir weiterhin viel Glück und Erföog und das es nicht mehr so lange dauert!
    Ja, das ist auch einer der Gründe warum ich mir meinen Hund selber ausgebildet habe! Ich weiss nicht ob ich die Geduld hätte. Ich finde das eigentlich von den Krankenkassen unmöglich!
    Wenn man bedenkt was ein Mobilitätstraining kostet , was immer ratz fatz genehmigt wird , könnten die Krankenkassen auch beim Thema Führhund etwas grosszügiger sein.
    Lieben Gruss Anja

    AntwortenLöschen
  3. ich drück' dir mit die Daumen, dass es mit dem Hund klappt.

    Ansonsten: tolle (männertaugliche) Tasche.


    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist wunderschön! Sie schaut so ein bisserl nach "Geschirrutch" aus. Ich mag sie sehr!

    *daumendrück* gaaaaanz fest!

    AntwortenLöschen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!