Samstag, 27. Oktober 2012

Louisa die Erste

Und ich habe es schon wieder getan! 
Eigentlich wollte ich mit dieser Tasche angefangen haben,
aber irgendwie war die andere interessanter. 

Aber so eine kleine niedliche Handtasche kann man immer gebruachen!

Schnittmuster und Anleitung sind aus 
"Tolle Taschen selbst genäht" 
von Miriam Dornemann
Modell Louisa klein



Und das Beste ist, dass sie eine Wendetasche ist.
Wenn ich keine Lust mehr auf Streifen habe,
dann gibt es kleine Blümchen.


Und der findige Beobachter wird sich schon gefragt haben,
wie ich das mit den Blimen gemacht habe.
Habe ich auf beiden Seiten Blumen?
Na die wären sich aber sehr im Weg! 


Die Blumenanleitung habe ich übrigens hier gefunden.
Ganz einfach und schnell zu machen. 

Und des Rätsels Lösung beinhaltet:
Sicherheitsnadel
Fliz
Heißklebepistole


So habe ich eine Sicherheitsnadel unter der Blume sicher befestigt bekommen 
und kann die Blumen genauso wenden wie die Tasche. 






Sie wurde heute natürlich direkt ausgeführt,
und ich muss sagen sie ist größer wie sie aussieht!

Ich messe die Größe einer Tasche immer daran, 
ob ich auch meinen Blindenstock rein bekomme 
(den kann man zusammen klappen).
Und was soll ich sagen? - er verschwindet problemlos!

Das nächste Nähprojekt soll jetzt eine Geldbörse werden! 
Das wird wohl nicht so schnell und einfach gehen. 
Ich werde euch berichten!

Und ich möchte euch heute auch mal einen unseren Kater Limba vorstellen:


 Er hat sich gerade eben so richtig schön 
in die Sonne neben mich gelegt.

Ist er nicht ein Genießer?
Da möchte man gerne Kater sein!

Euch auch noch ein so schönes und entspanntes Wochenende!
Micha


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Llieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von Euch!